a rainbow filled the sky.

So, so you think you can tell heaven from hell, blue skies from pain.

Can you tell a green field from a cold, steel rail?

A smile from a veil?

Do you think you can tell?

 

 

 

Jetzt sind es nicht mal mehr 3 Tage und ich bin wieder zurück in Deutschland…dann sind die offiziellen 10 Monate und 3 Wochen um!

10 Monate!!!! Das klingt soooo viel, aber die Zeit war rum wie im Flug! Und dabei war der eigentliche Plan nur bis Ende Juni zu bleiben und dann ganz zurück nach Deutschland! Könnt ich mir jetzt absolut nicht vorstellen! Ich will noch so lang wie möglich hierbleiben, am liebsten bis ende September und dann sofort losstudieren! aber das bedarf leider einiger Vorbereitung!!

Aber noch nie war ein Jahr schneller um als dieses! Mag möglicherweise daran liegen, dass ich ständig Neues gesehen habe und kaum ein Tag wie der andere war. Ich habe ständig neue Leute kennen gelernt von überall auf der Welt! Habe deren Kulturen und Gewohnheiten kennengelernt und das hat mich absolut auf den Geschmack gebracht, die Welt zu sehen. Ich will die Welt bereisen! Will Kulturen und Menschen kennen lernen. Und das sollte ich tun solange ich jung und körperlich in der Verfassung dazu bin! Ich will nicht ewig in Deutschland festsitzen um dann irgendwann in einen Altagstrott zu verfallen aus dem ich mein Leben lang nicht mehr rauskomme! Noch nicht! Ich möchte LEBEN und mir am Ende nicht vorwerfen müssen, dass ich nichts gesehen habe von der Welt, dass ich meine Chance nicht genutzt habe und sofort damit begonnen habe abhängig zu sein! Das kann ich später immer noch! Solang ich kann würde ich gerne herumreisen. Das ist mein Wunsch und ich versuche an den Plan festzuhalten bis nach meinem Studium. Ich bete darum, dass mir nicht irgendwas oder irgendwer in die Quere kommt und mir die Entscheidung zu gehen wieder schwermacht. Hoffentlich nicht!!

Ich habe keine Angst davor alleine in die Welt zu gehen, denn ich weiß, dass man das schaffen kann! Auch wenn nicht immer einfach sein wird! Aber den ersten Schritt habe ich sowieso schon getan, jetzt hab ich überall Freunde, die ich besuchen kommen kann und die mir das Leben wo anders um einiges erleichtern können! Die 3 Jahre jetzt muss ich nur überstehen und dann bin ich wieder vogelfrei. Das Gefühl ist echt unbezahlbar!!!

So, jetzt hab ich hier aber ne Ansage gemacht! :D Mal sehen was das Leben bringt! Ich bin auf jeden Fall mächtig gespannt!! Fakt ist, ich lass es mir nicht langweilig werden!!

Die letzten 3-4 Wochen waren auch wieder sehr abwechslungsreich! Erst kamen Muttlilein und Schwesterherz auf Besuch vom 20.-23.Juni. Das war echt toll. Ich konnte ihnen mein Leben hier zeigen…meine Welt und ich hoffe sehr, dass es ihnen gefallen hat!! Dann 2 Tage später, vor 3  Wochen Donnerstag hab ich Lisalein dann nachts vom Flughafen abgeholt. Hab mir zwar deswegen nen mächtigen Krach mit ner Arbeitskollegin eingehandelt, weil ich eher gehen musste, aber das wars mir allemal wert! Das war mir wichtiger!! Hatte mit Lisa dann 5 wundervolle tage und jede Menge Spaß! Habe ihr das Edinburgher Nachtleben gezeigt und all meinen Freunden vorgestellt. UND wir haben eine etwas krankhafte Spielsucht entwickelt! ^^ War echt toll sie hier zu haben und wir hatten jede Menge Spaß!!! Und vielleicht gibt’s ja ne Wiederholung!? *hoff*

Dann ist sie Dienstag den 30.6. wieder nach hause! Ich musste sie etwas eher verlassen, weil wir schon gegen 2 Nachmittags zum ACDC Konzert nach Glasgow gefahren sind. Um 2! Und offiziell gings erst halb 9 los! J waren also vorher noch im Pup und die Anderen haben einige Bierchen getrunken. Ich nicht!! *stolz bin* hab die Tage vorher allerdings genug getrunken! *lach* haben uns dann bis gegen 7 die Zeit vertan in Glasgow und dann sind wir rein ins Riiiiesensstadium. Da wir die wahrscheinlich billigsten Tickets hatten saßen wir in der vorletzten Reihe! :D aber die riesigen Leinwände habens möglich gemacht dem Verlauf dem des Konzertes zu folgen! Und nach 2 Vorbands die schon mächtig eingeheizt hatten kamen sie dann… ACDC! Ich hab sie gesehen!!  War MEGA!!!! Geilste Konzert ever! Auch von der vorletzten Reihe aus! ^^ Gesessen hat kaum einer bei dem Konzert! Denn kaum kamen sie raus sind alle people there aufgesprungen! Und die meisten haben sich das ganze Konzert über nicht hingesetzt! Ich war gezwungen, weil mich das ganze Konzert über ne gigantische Heuschnupfattacke geplagt hat und ich mich vorm Pollenflug wegducken wollte! Ich habe am laufenden Band gesneezed. War echt ne mehr schön. Hab bestimmt das halbe Toilettenpapier der Toiletten verschnupft! :D Und sah am Ende des Konzertes furchtbar aus! Total verquollene Augen und rote Nase! ^^ Aber hab mir nichts vom Konzert entgehen lassen! Ich kannte echt fast jedes Lied, bis auf die neuen und konnte fast durchgängig mitrocken! Gute Erziehung eben! Thx Dad!

Sonst ist die Tage eigentlich nicht viel weiter passiert! Hatte dann nur noch so um die 2 Schichten pro Woche auf arbeit! Hab mich aber auch 2 mal Krankgemeldet…weil mir anderes wichtiger war! Ich weiß das gehört sich nicht! Aber das eine mal hatte ich echt ne verstauchte Hand, weil mir ein durchaus kindischer Freund im Scherz den Arm verdreht hat ^^ und ich am nächsten Tag sicherlich nicht dazu in der Lage gewesen wäre damit Teller zu tragen! So. Also schon irgendwie gerechtfertigt, oder? :P

Hatte dann letzten Donnerstag (9.7.) meine allerletzte Arbeitsschicht ever! Naja bis ich anfange zu Studieren! Die letzte Woche hab ich jetzt n bisschen Extremsightseeing gemacht, wo der Elan dann aber auch nach 2 Tagen schon wieder nachgelassen hat! :D Zum einen war das Wetter zu schön (Samstag) um irgendwo drinne Ausstellungen anzuschauen und zum anderen war es zu regnerisch um überhaupt vor die Haustür zu treten! ;D Ich find immer ne Ausrede! Aber ich habe Dolly das Schaf gesehen! Ausgestoft im Museum of Scottland! Wurde ja nicht weit von hier geklont! Voll aufregend! Aber sieht echt aus wie jedes andere Schaf auch! Also bis auf die Tatsache, dass es "kuenstlich" erzeugt wurde gar nicht sooooo spannend!

Und oh, oh oh, diesen Mittwoch gehen wir zu Harry Potter 6! 14 man ausm Hostel! wir sind schon alle voll aufgeregt! Und ich darfs doch noch hier erleben! In Englisch!!! hab ja gedacht ich verpass es! Aber Yippieh! Ich darfs miterleben!!! :D

Und letzten Samstag hab ich mich nun zum ersten mal dieses Jahr n bisschen gesonnt!^^ Uns gehts mitm Wetter nicht so gut wie euch in Deutschland! Leute ey, ich bin weiß wie Käse. So wie eigentlich immer, aber war glaube noch nie weißer! *haha*

Ich komme jetzt nach Deutschland um braun zu werden!^^ hätte nie gedacht, dass ich das mal sage. Aber ist meine einzige Chance dieses Jahr! Lustig, oder?

SO ansonsten haben sich die Menschen im Hostel auch n bisschen dezimiert! Einige Longtermer gehen und etliche sind jetzt auch im Urlaub im Süden und Osten Europas!
Und ich seh sie erst wieder, wenn ich zurückkomme!

Letzen Samstag war auch meiner Jule ihre 21. Geburtstagsfeier! War Mega, weil alle Übriggebliebenen mitgefeiert haben und das sind auch so um die 15-20. Und wir hatten jede Menge Spaß! War auch son bisschen meine 1. Abschiedsfeier….  Ich kanns mir noch gar nicht vorstellen diese Woche noch in Deutschland zu sein… ist so unnatürlich. Und kanns gar nicht erwarten wieder herzukommen!! 3 Wochen ist auch ne kleine Ewigkeit! Aber ist nun gebucht und dann versuch ich jetzt so viel wie möglich fürs Studium zu klären um dann später länger zu bleiben!! Muss SO viel klären! Hat sich ja alles aufgeschoben und jetzt muss ich den ganzen Kram erledigen! Aber hoffe das lässt sich schnell machen und dann ist soweit alles klar für meine verplante Zukunft! So mehr gibt’s meinerseits erstmal nicht zu sagen!

Nur eines…Ich habe mit diesem Jahr Ausland echt die bisher beste Entscheidung meines Lebens getroffen und auch wenns am Anfang schwer war hab ich keine einzige Sekunde bereut diesen Schritt gewagt zu haben! Ich musste echt weg aus Deutschland um wieder total fit zu werden. Weg von allen, auch denen die ich echt liebte um wieder total ich selbst zu werden und nicht nur jemand der versucht so zu sein wie die anderen mich haben wollen! Und so gut wie jetzt hab ich mich auch noch nie gefühlt! Ich konnte tun und lassen was ich wollte, konnte meine Freiheit genießen um jetzt wieder zurück ins verplante DeutscheLand zu kommen. Mal schauen wie lange meine positive Energie im deutschen Leben bestehen bleibt!?  Ich hoff doch wenigstens ein Weilchen!^^ Ich will auf jeden Fall nicht wieder dahin zurück wo ich war, bevor ich herkam! Deshalb ists eigentlich auch gut dann SOFOT mit studieren anzufangen…Umziehen, neue Leute treffen… ein weiteres neues Lebenskapitel beginnen! Es bleibt also spannend im Leben der Marie!

In diesem Sinne beende ich jetzt hiermit erstmal den offiziellen die-kleine-Marie-in-Großbritannien-Neuigkeiten-Blog. Die Marie, die London stinkreich geworden ist^^, bis es soweit kam, dass mir Geld echt zweitwichitg war, dass ich sorgenfrei leben konnte und mir zum ersten mal in meinem Leben alles geleistet habe, was ich wollte, ohne Ruecksicht auf den Preis zu nehmen zu muessen. Und dank diesem Fakt konnte ich in meiner 2. Haelfte in Edinburgh relaxt leben und arbeiten ohne mir soregn um nen 2.job machen zu muessen...dafuer bin ich echt dankbar! ich konnte echt mein Leben in vollen Zuegen geniessen hier. Auch wenn ich mir wuenschte viel eher nach Edinburgh gekommen zu sein...aus verschiedensten Gruenden!! 

Und eigentlich hatte ich mir auch von 1 Jahr Englisch sprechen n bisschen mehr erhoft! Mein Englisch ist lange nicht so gut wie ichs mir wuenschte nach dieser Zeit und bestimmt auch noch nicht gut genug um im Job damit zu arbeiten! aber im Studium wird ja auch nochmal dran gearbeitet.

So, es wird hier sicherlich nicht der letzte Blog auf dieser Seite gewesen sein aber bis zum nächsten lass ich mir bestimmt eine ganze Weile Zeit! ;D

Danke allen fürs treue Verfolgen meines manchmal mehr manchmal weniger Spannenden Lebens hier. Mir hat es sehr gefallen alles immer noch mal Revue passieren zu lassen. Ich habe sicherlich öfters die eine oder andere Kleinigkeit weggelassen aber das Wichtigste steht auf jeden Fall auf diesen Seiten und ich freu mich schon in einiger Zeit das alles noch einmal zu lesen!

Bis später, eure Marie.

14.7.09 01:43


Werbung


 

'Cause I know:
i just can't stay here in heaven...

 

 

O man, in den letzten Wochen ist extrem viel passiert. Aber ich bin einfach immer viel zu faul das sofort niederzuschreiben, bzw zu bloggen! Das ist so als müsst ich ne Hausabreit schreiben, auf die ich gar keinen bock habe! Aber da ich ja will, dass so viel wie möglich Erlebnisse irgendwo gespeichert werden MUSS ich ja schreiben! :/ Also auf ins Vergnügen:

Erstmal hab ich vor 4 Wochen oder so in nem Club meine Jacke mitsamt Handy, Führerschein und Monatsbusfahrkarte eingebüßt.  Ich hatte sie über die Lehne des Sofas gelegt mit auf dem ich mit meinen neuseeländischen Freunden gesessen habe, weil Garderobe hier einfach viel zu teuer ist. Und als ich nen Drink für nen Freund kaufen war und zurückkam war sie weg! :D die anderen haben nix mitbekommen, weils einfach so bebackt war da drinnen und etliche Menschen auch auf dem Nachbarsofa saßen. Niemand hat was mitbekommen. Der die sich einfach genommen hat wird sich sofort davongemacht haben! So ein Schwein! Echt mal, hab mich riesig geärgert. Auch wenn ich Glück im Unglück hatte!

Hab vorher extra noch meinen Ipod aus der Jackentasche genommen, der eigentlich IMMER in meiner Jacke ist! Hab gedacht: im Club brauchste den eh ne! Gott sei dank! Sonst wär der Verlust viel Größer gewesen! Portemonne hab ich zuhasue gelassen, nur Führerschein um in den Club zu kommen. Geld war in der Hosentasche.

Dann war die Jacke eh schon abgetragen und löscherisch und Monatsfahrkarte ist 4 Tage späte ausgelaufen… und mein Handy war auch schon alt und halb funktionsunfähig…hab mir extra noch kein neues gekauft, weil ich mein Glück ja kenne! :D ist nur schade um die rund 600 SMS auf der Simkarte, die mir alles bedeutet haben und mich an sooo vieles in den vergangen 2 Jahren erinnern *schnief* Aber wie gesagt! Hätte schlimmer kommen können! Muss mich eben nur noch um Fuehrerschein kuemmern, wenn ich zurueckkomme...kann ich erstmal nicht autofahren!

Sonst hab ich mich dann eigentlich nur über den unnötigen Aufwand geärgert das alles wiederzubeschaffen. Neue Busfahrkarte, neue Jacke und neues Traumhandy sogar mit gleicher Nummer! Das ist hier kein Problem! Und dann hab ich noch das Geld, das ich erst aufgeladen hatte auf neue Karte überwiesen bekommen! Und Nummern hatte ich fast alle auf meiner Deutschen Simkarte gespeichert! Also echt Glück gehabt! Und irgendwann musste das ja passieren und jetzt hab ichs wenigstens hinter mir! :D

SO weiter…dann hab ich mich vor 3 Wochen zum ersten mal seit meinem gebrochenen Arm vor fast 12 Jahren im Krankenhaus wiedergefunden…. Wies dazu kam? Ich versuche mich n bisschen gehobener auszudrücken, weils sonst einfach nur unangenehm klingt!

Es ging los, dass ich tagelang Schmerzen beim urinieren hatte, wie halt manchmal so ist, wenn man sich unterkühlt hat oder so! Bald, ungefähr nach 3 Tagen, kamen aber extreme Unterleibschmerzen hinzu, die ich mir nicht erklären konnte und auch an ner Stelle, wo ich sie noch nie hatte. So extrem, dass ich keine 3 h ohne Schmerzmittel mehr leben konnte. Das war an einem Freitag und ich hatte 2 Tage anstrengendes arbeiten vor mir…20 h das Wachende, weil an dem Samstag Rugby Finale war, welches in dem Stadium gleich über die Straße von unserem Hotel stattfand! Das heißt Tausende krachmachende Fans, die die Straßen blockierten und sich in alle Bars stopften die auf Weg lagen. Unsere war eine davon! Wir hatten alle Tische und Stühle aus Restaurante und bar entfernt um so viel wie möglich Menschen hineinzubekommen und es war gestopft voll! Konntest kaum laufen! Und unser gesamter Staff war im Einsatz…das heißt knapp 20 Mann mit Köchen! Die sich an 3 Baren verteilt haben (2 wurden extra aufgebaut) und Getränke verkauft haben! Und sie hatten knapp 6 h (mit Spielunterbrechung, wo NIX los war) voll zu tun! Keine freie Minute! Wir Mädels waren dafür zuständig leere Gläser und Flaschen einzusammeln und zu Waschen und zurück an die Bars zu schaffen, dass die nicht ohne Gläser dastehen, was trotzdem öfter mal vorkam! War echt crazy! Bin noch nie so sehr hin und her gerannt und musste mich durch die Massen drängen! War echt noch nie so viel los. Aber auch mal nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass ich mich sonst auf arbeit die meiste Zeit langweile!

Und diesen Mittwoch wird’s das gleiche! Da ist OASIS Konzert in dem Stadium! Jippieh!

Jedenfalls hatte ich während dieses Tages dann die ganze Zeit damit zu tun regelmäßig Schmerztabletten zu nehmen um überhaupt in der Lage zum arbeiten war und mich nicht irgendwo zusammengekauert habe.  Bis dahin dachte ich dann auch, dass sich das mit der Zeit gibt! Aber die „Pinkelschmerzen“ wurden schlimmer. Und als ich dann Blut im Urin entdeckte, welches nix mit meinen Tagen zu tun hatte beschloss ich so bald wie möglich nen Arzt aufzusuchen. Ich war eigentlich echt froh drüber, dass ich bis dahin ohne arzt leben konnte! Das ist hier nämlich alles gar nicht so einfach! Musst dir nen Arzt suchen, der dir am nächsten ist! In deinem Stadtviertel quasi. Und dann musst du dich registrieren lassen um dir dann für irgendwann mal nen Termin geben lassen zu können! Und da mir dass alles zu kompliziert war, war ich echt froh soweit ohne Arzt leben zu können.

Aber dann wurde es eben echt notwendig, weil ich mir echt ne erklären konnte was es ist und was helfen könnte! Allerdings erwies sich das auch nicht als so einfach! Sonntag sind alles Ärzte geschlossen und abgesehen davon musste ich arbeiten, Montag war Feiertag, auch kein Arzt offen und Dienstag und Mittwoch musste ich auch immer nachmittags, sprich immer zur Sprechzeit arbeiten! Ich wollte mich aber auch ne krank melden, weil meine Schichten zZ echt rar sind! Es werden von Woche zu Woche weniger. Diese Woche arbeite ich nicht mehr als 15 h!!! Und das ist ein Fulltime job, ja!? Ich verstehs ne! Hätte ich nichts angespart wör ich jetzt echt aufgeschmissen! Weil mit nur 80 Pfund die Woche kann man auch in Edinburgh nicht überleben! Aber zu meinem Glück kann ichs relaxt nehmen, weil ichs nicht SO dringend brauche! Trotzdem nervts mich! Hab mir auch für die nächsten 2 Wochen etxtrem viele Tage freigenommen, weil Mutti und Sophie und dann gleich meine Lisa kommt! Und für die will ich ja zeit haben! Und so wie ich meine allerliebste Managerin kenne wird sie mir auch an den Tagen, an denen ich arbeiten könnte keine Arbeit geben! Blöde Kuh!

Aber zurück zum Thema! Da ich nicht länger leiden wollte entschloss ich mich dann an dem Montag ins Krankenhaus zur Notaufnahme zu fahren! Meine Jule hat mich liebenswerter weise begleitet! Dort musste ich nur Angaben zu Name Geburtstag und Wohnort machen! Und nach nur über ne h warten (Feiertag!!!) kam ich dann zu ner äußerst leiben Ärztin, der ich einen Urintest geben musste.  Ich hatte ja Muttilein in meiner Not schon angerufen und mir sagen lassen, dass es so was wie ne Nierenentzündung sein wird! Die Ärztin meinte aber nur! Es ist keine Nierenentzündung es ist nur eine „Urinale Infektion“. Wenns ne Nierenentzündung wäre würde es mir nicht so gut gehen, meinte sie! Dooferweise hatte ich in dem Moment aufgrund meiner Schmerzmittel auch keine Schmerzen, die sie vom Gegenteil überzeugen konnten! SO schickte sie mich mit der Anweisung wenn immer es nötig wäre Schmerzmittel zu nehmen sie zu nehmen und extra Tabletten, die mir helfen sollten innerhalb 3 Tage wieder „normal“ zu sein, nach Hause! Und ich war äußerst happy und zuversichtlich. Denn an dem Freitag dieser Woche wollte ich mit meiner jule in den Kurzurlaub nach Wales fahren. Da wollte ich nicht krank sein und das sausen lassen! Hatte fast 200 Pfund für 4 Tage bezahlt!

Und da mir die Ärztin 3 Tage gab hätte das genau gepasst…HÄTTE!

Denn es wurde NICHT besser! Habe mich auf Arbeit die nächsten Tage nur gequält und meine Gäste mit gequältem Gesichtsausdruck bedient! Zu meinen Schmerzen im vorderen Unterleib kamen nach Montag erst Schmerzen im rechten „Unterrücken“ hinzu und später auch die linke Seite…die Nieren!!!! Und alles was ich an Essen zu mir nahm, jede Einzelne Malzeit kam zurück! Ich konnte nichts drinnen behalten. Hab mich echt elend gefühlt! Bis die Schmerzen Mittwochabend (knapp 24 h bevor ich in Urlaub fahren wollte) fast nicht mehr erträglich waren. Ab Bauchnabel abwärts tat mir rundum alles weh! Jede Bewegung schmerzte, konnte nicht tief einatmen geschweige denn aufrecht laufen! Konnte echt von der Couch im Hostel nur gebückt zur Toilette humpeln! Und ich musste geschätzte 4 mal die Stunde aufs klo! Und trotz Schal um Bauch und Wärmekissen und doppelter Menge Schmerzmittel wars irgendwann echt unerträglich, auch die Tränen konnte ich nicht mehr zurückhalten, war echt voll fertig und wollte mich dann dennoch in der Nacht irgendwie nach hause schleppen! Aber eine meiner Australischen Freundinnen meinte, dass sie mich so nicht gehen lässt und dass ich ins Krankenhaus müsste! Ich hatte aber übelste Panik davor! Was wenn sie mich dabehalten würden? Ich wollte am übernächsten Tag früh am Morgen im Flieger sitzen!! Außerdem heißt es meistens, wenn du ins Krankenhaus musst, dass es nur noch schmerzhafter wird…Spritzen und Operationen und so…

Und ich bin noch NIE einfach mal so ins Krankenhaus gefahren! Das waren immer die anderen! Nie ich! Hatte echt Panik, aber hab mich dann trotzdem mit meiner Hayley und noch ner Australierin in ein Taxi gesetzt und bin nachts um 12 ins zurück in die Notaufnahme im Krankenhaus. Wurde echt von Stunde zu Stunde schlimmer! Bald find ich auch an wie wahnsinnig zu zittern. Hatte echt Probleme der Empfangsdame im Krankenhaus zurückhaltend meine Daten durchzugeben ohne da zusammenzuklappen. Und die hat sich eine Zeit gelassen, ey! Naja, dann hieß es wieder warten! Das aber nachts unter der Woche war, waren da echt nur die Notfälle. Und ich saß zitternd neben meinen Freundinnen und hab gewartet! Extrem durstig muss ich dazusagen, aber man wollte mir auch nix zutrinken geben bevor man mich nicht untersucht habe! Leitungswasser auf dem Klo hats auch getan!

SO dann nach 40 min warten erstmal wieder ne Urinprobe abgeben müssen, und obwohl ich 5 min vorher erst aufm Klo war, wars kein Problem schon wieder zu pullern! (^^) Ich hätte eigentlich aufm Klo schlafen können so oft wie ich da die Tage war!

SO dann wieder in den Wartesaal ungefähr 30 min warten und dann wurde ich von ner Nurse in so nen mit Vorhängen abgetrennten „Raum“ mit Krankenhausbett geführt. So wie mans von den ganzen Krankenhausserien kennt!

Dort lag ich erstmal, bekam Blutdruck und Temperatur gemessen. Ich hatte Fieber, deshalb das Zittern! Dann wurde ich gefragt, ob meine Freunde mit reinkommen sollen und die kamen dann auch! War echt heilfroh, dass sie da waren! Die saßen neben dem Bett auf „den ungemütlichsten Stühlen dies gibt“, wie ich mir später hab sagen lassen und haben mciht vor langer Weile bewahrt! Das ganze hat sich nämlich eeewig gezogen!

Da ich erst ne Schmerztablette genommen hatte waren die Schmerzen dann auch auf der Liege vorerst weg, worüber ich heilfroh war, weil ich da wenigstens etwas aufnahmefähig war! Da ich aber trotzdem nicht immer verstanden habe, was man zu mir sagte haben meine Australierinnen dass im nachhinein noch mal übersetzt und genau erklärt was vor sich ging! War ich echt froh drüber! Ich verdanke denen soooo viel!

Mir wurde dann erstmal Blut genommen!! O ha! Davor hatte ich echt Angst! Aber sie wollten neben meinem Urin noch mein Blut testen. Der Piekser war echt das Schlimmste am ganzen! Ich behielt dann diese Kanüle im Arme und viiiiiiiel später bekam ich dann Medikamente in den Arm, so Tropfähnlich und später dann richtigen Tropf, wegen weil ich ja kein Essen drinbehielt! Insgesamt warens fast 2 Liter oder so und dass hat auch eeeeewig gedauert! Dann haben wir auch die Ärzte draußen debattieren hören ob sie mich dabehalten über Nacht oder wieder heimschicken!? Ich hatte echt Panik dableiben zu müssen! Das wäre echt scheiße gewesen!! Aber nach 4 h, die wie uns wie ne EEEEwigkeit vorkam durfte ich dann, total müde nach hause! Bzw hab ich die Nacht im Hostel geschlafen.

Ich habe Medikamente mitbekommen, die ich 7 Tage lang nehmen sollte, neben ner regelmäßigen Portion an schmerzmitteln…bis zu 12 Tabletten wären das am Tag gewesen, aber nach 2 Tagen konnt ich schon ohne Schmerzmittel leben.

Also zusammenfassend! Weiß im Grunde nicht ganz genau was ich hatte, weiß nur dass ich ordentlich behandelt wurde, als es auch höchste Zeit war. Wird schon ne Nierenentzündung gewesen sein! Bin ja erblich belastet! jedenfalls wünsch ich so was keinem! Sowas schmerzhaftes hatte ich noch nie! Und das für ne ganze Woche!! Aber ich habs üblebt! Und bin dann Freitag früh um 5 ziemlich schwach aber dennoch motiviert mit meiner Jule zum Flughafen gefahren. Den Flug hab ich ohne größere Problem überstanden, aber die Busfahrten vorher und nachher haben mir n bisschen zugesetzt. Durfte mein Frühstück und mein „nach-dem-Flug-Eis“ in ner Tüte in den Müllschmeißen! Schön geschrieben, oder? ;D

Sobald aber nix in meinem Bauch war gings mir weitestgehend gut und am ende des Tages behielt ich meine Pizza von Pizzahut sogar im Bauch! Und Samstag war ich wieder bei voller Stärke und durfte sofort unseren gemeinsamen Koffer durch die Stadt ziehen! :D Alles wieder gut!

Also Krankenhausaufenthalt auch abgehakt auf meiner „was-alles-passieren-könnte-liste“. ^^

SO jetzt zum Urlaub…vor 2 Wochen.Also es ging von Edinburgh nach Bristol und von dort sofort mitm Bus nach Cardiff, ca 1 ½ h. (weiß ich war da schon, aber Jule noch nicht und damals war ich aufgrund Schlafmangel ja auch nicht sooo aufnahmefähig :D )

Waren dann schon gegen Mittag dort und haben uns erstmal mit

Gepäck für ne Weile in den Park gelegt und ne Runde geschlafen, weil ich eben ziemlich schwach. Und dann n Taxi zum Hostel genommen, was ungefähr 15 min Fussweg gewesen wäre, aber ich war einfach voll fertig!. Dort noch mal ein Nickerchen gemacht und dann zurück in die City! Gegessen und dann zur Cardiff Bay gefahren…zum Hafen! Das n Freitag war war in dort echt was los! Viiiele Menschen und Party! Wir sind dann nur die Uferpromenade lang gelaufen und haben den Sonnenuntergang angeschaut. Und dann bei Zeiten zurück ins Hostel!

Am nächsten Tag ist Jule in die Castle gegangen, in der ich ja schon war und ich war shoppen! :D war SO schönes Wetter! Die ganzen Tage über! Mindestens 5 Grad wärmer als Edinburgh! Und der Wind fehlte, der hier selbst den sonnigsten Tag kühl dastehen lässt!

War richtig schön! Und dann gegen 6 sind wir in den Bus nach Swansea gestiegen, wo es ja einen der 25 weltschönsten Strände geben soll! Deshalb sind wir da ja nur hin! :D

Haben uns dann an dem Abend noch erkundigt wie man am Sonntag (!) am besten aus der Stadt rauskommt um zu einem der vielen schönen Strände Wales zu kommen! Denn der Strand, der nahe am Stadtzentrum Swanseas dran ist war nicht SO brickelnd.  Das haben wir an diesem Abend auch noch rausgefunden! Und da Swansea relativ klein ist und nicht SO die Sehenswürdigkeiten hat, hatten wir die Kultur an diesem Abend dann noch abgehakt um am nächsten Tag voll und ganz den Strand genießen zu können!

Sind Sonntag dann schon früh um 9 los zum nem Beach, der sich 3-Cliffs-Bay nannte und zirka 40 Minuten vom Stadtzentrum entfernt war. Und es war ein Traum! Wir haben echt gedacht, dass wir im Paradies sind!!! Waren von der Bushaltestelle noch ca. 30 min by Fuß aber das wars allemal Wert! Man hat echt nicht geglaubt, dass man in Wales ist! Karibik oder so! mit Felsen! :D war echt wunderschön! Lagen dann den ganzen Tag in der Sonne und haben uns sogar mal ins Wasser getraut!! Hätten ja NIE im leben gedacht, dass wir baden gehen werden! Dachten wir schauen mal und gut ist! Aber Wetter war traumhaft! Auch wenn das Wasser  (Atlantik!) auch nicht ganz so warm war  wie in der Karibik! :D

Und nach 6 h sonnenbaden waren wir natürlich beide leicht geröstet! Um nicht zu sagen ich habe mir alles von oben nach unten verbrannt! :D Trotz Sonnencreme! Toll ne! Erstes sonnenbaden das Jahr und sofort verbrannt! Aber wenigstens haben wir beide gelitten und nach n paar Tagen gings auch wieder! Ich schäl mich jetzt erst! XD

Dann abends noch an nem Stadtnäheren Strand Essen gewesen und zurück ins Hotel! Welches übrigens ECHT Luxus war für unsere Verhältnisse. Wir hatten n Zimmer zu 2. Mit Bad und Fernsehr!!! Richtig gemütlich und es was nicht mal sehr teuer!

Am nächsten morgen dann vor Verbennungsschmerzen ächzend (naja, ganz so schlimm wars ne^^) früh zurück nach Bristol gefahren…ca 2-3h und dann dort noch 5 h Aufenthalt. N bisschen durch die City gelaufen…im Schatten! Die Hitze da war auch ne mehr lustig, ey! Das erwartet man gar nicht von Wales! Und abends dann zurück nach Edinburgh!

War echt n schöner perfekt-Wetter-Urlaub. Aber wir waren auch richtig froh wieder zurück zu sein! Bei unserer Hostelfamilie! Die haben wir echt vermisst!!!

Bin ja dann die Woche drauf am 4.6. zurück ins Hostel gezogen! Hab mirs aber nicht noch mal angetan mein ganzes Gelumpe herumzuschleppen! Hab mir n Taxi genommen, um mir diese Qual zu ersparen!! Das wars mir dann schon wert!

Im Hostel kennen sie mich ja schon alle, da hieß es dann nur „na endlich bist du zu hause“ :D und ich durfte zurück in mein altes Mädchenzimmer über das Bett in dem ich erst geschlafen habe! Bin ganz zufrieden! Und hab mich mit dem Platzmangel hier auch jetzt einigermaßen zurechtgefunden! ^^

Unsere „Familie“ der Longtermer besteht aus 9 Australiern, 7 Neuseeländern, 3 Kanadiern und 8 Europäern! Also ne ganze Horde! Meine Familie hat 3 Neuseeländer mehr, die wohnen aber nicht mehr hier…leider!

So was gibt’s sonst noch zu erzählen! Ach ja, vor ner Woche haben uns unsere beiden Lieblingsaustralier verlassen! die waren wie meine Brüder! Ich hatte sie SOOO gerne! Aber irgendwann machen sie hier alle mal fort, und sie waren schon 8 Monate hier! Trotzdem voll traurig! Hab die echt geliebt! Und jetzt ists voll ruhig hier! Das Durchschnittsalter ist auch angestiegen! (um 27) Die sind alle Langweiler!!! :D nur einmal ausgehen pro Woche, oder was!? Dabei hab ich soviel Freizeit! Und letzten Mittwoch ist meine Jule für 2 Wochen nach Deutschland, jetzt ists total langweilig hier!! Aber ein gutes hat es das erste mal seit anfang an glaube, bin ich gezwungen durchgängig Englisch zu reden! :D ist aber jetzt kein Thema mehr!

Obwohl so lange halt ich das eh ne durch! Kann ich gar ne! Letzte Woche war ne alte Arbeitskollegin ausm Bierhaus in London hier mit ihrer Mum und da haben wir uns doch glatt getroffen! War voll schön sie mal wiederzusehen! Aber habe natürlich wieder deutsch geredet!

Und diesen Samstag kommt Muttilein mit Schwesterherzchen schon…da ist auch nix mehr mit Englisch! :D

Aber ich freu mich schon riiiiesig sie zu sehen! Auch wenn ich noch absolut keinen Plan habe, was wir dann anstellen!

Und Übernächsten Donnerstag kommt meine LISAAAAAA!!!! Wird mega, Maus!!! Bin schon voll aufgeregt!!!

Ach ja und ich habe Flug zurück gebucht….16.7. konnte Abflugsdatum noch n bisschen nach hinten schieben! Aber Edinburgh hat mich nur für 3 Wochen los und dann komm ich wieder, wenn auch nur kurz und wenn auch nur als Urlaub! Aber ich komme wieder! Auch grade weil im August Festivalzeit in Edinburgh ist! Das muss man mal erlebt haben! Da steigt die Bevölkerung hier ums 4fache! Also muss es sich ja lohnen!! Am 6.8. komm ich zurück! Und bis wann genau hab ich noch nicht gebucht! Das hängt von den ein oder anderen Faktoren ab…mal schauen! Aber spätestens letztes Augustwochenende, weil dann muss ich mich spätestens langsam um Studium und Wohnung und Umziehen und bla kümmern. Oktober geht’s ja los…. *bäh* Will mich noch gar nicht damit befassen…aber es kommt unaufhaltsam näher!! Ist noch einen Monat und dann ists vorbei, strenggenommen!

Ich hab echt das Gefühl, dass ich noch nie happier war als hier, seitdem ich mein Leben selber in die Hand nehme und weg bin von zuhause! Auch wenns hart klingt, aber der ganze Scheiß belastet einen schon und es tut gut sich mal von zu befreien…desshalb hab ich auch n bisschen Bammel vorm zurückkommen. Aber bin zuversichtlich!!!

Die 10 (eigentlich fast 11) Monate sind echt so schnell rumgegangen, das ist unglaublich! Vor einem Jahr hatte ichs Abi schon in der Tasche und Abifahrt war hinter mir! Alles unvergesslich aber schon wieder soooo weit zurück! Dann ist auch meine Probezeit schon seit Mai vorbei! :D auch wenn ich die letzten Monate kaum Auto gefahren bin….das ist egal! ^^

Ich will einfach nicht aufwachen aus diesem Traum und zurück ins alte Leben müssen! Ich kann soweit ganz gut ohne die Probleme der anderen leben! Nein, das klingt gemein! Ich freu mich schon wiederzukommen! Aber ich will das ganze hier auch nicht hinter mir lassen, dafür ist es einfach zu schön! Auch wenns hier immer um die 10 Grad kälter ist als in Deutschland und die schönsten, wärmsten Tage des Jahres angeblich schon vorbei sein sollen! (Freitag wars bombig und seit 3 Tagen draschts hier in strömen…) Dafür bleib es länger hell! Hier kannste nachts halb, um 12 rum noch nen Lichtschimmer am Himmel sehen! Und es wird gegen 3, 4 schon wieder hell. Das hat allerdings wiederum den Nachteil, dass man meistens im hellen schlafen muss, vor allem, wenn man ne längere Nacht hatte! …

So jetzt hab ich meinen Roman hier fast beendet! Ihr könnt aufatmen! :D morgen fahr ich mit n paar Leuten vom Hostel nach Glasgow shoppen und sightseeing. Sonst hab ich ja hier ringsherum noch nicht viel weiter gesehen! Wollt eigentlich noch n paar Städte besichtigen! Aber da meine Tage gezählt sind nutz ich die lieber anderweitig! Ich mach vielleicht noch mal so ne 4-Tages-Tour nach Irland…aber da hab ich noch niemanden gefunden, der mitwill! Die waren da alle schon! *schnief* mal schauen…

Oh und noch ne Schlussnotiz, die einige Personen hier wohl n bisschen neidig machen wird^^

Ich geh zu nem ACDC Konzert nach Glasgow in 2 Wochen! Karten waren sogar bezahlbar! Und so was muss man schon mal erlebt haben, nicht!?

Liebe Grüße an alle und gut Nachti!!!

Marie

16.6.09 00:19


And I would walk 500 miles
and I would walk 500 more
Just to be the man who walked 1000 miles
and ended at your door....

 

Oje, es tut mir echt leid dass es immer so lange dauert, eh ihr was von mir hört! Aber ich komm hier einfach nicht dazu! Bin ständig unterwegs und dann wird’s immer so viel zum schreiben und überhaupt!
Aber jetzt nehm ich mir mal wieder paar Stündchen zeit um nen weiteren Roman zu schreiben! :D

Es sind ja jetzt nur noch um die 8 Wochen die ich hier bin! Die Zeit vergeht so schnell und eigentlich will ich noch gar nicht zurück in mein altes Leben….weiß ehrlich gesagt gar nicht, ob ich das jemals wieder will. Aber wird ja eh alles anders, wenn ich wiederkomme...Studium und so :/ und darauf hab ich erst recht keine Lust! Aber was sein muss, muss sein! Und danach wird weitergereist! So ist der Plan.
Werde in der 1. oder 2. Juliwoche wiederkommen und aber dann im August noch mal 1-2 Wochen auf Urlaub zurückkommen nach Edinburgh, weil da die berühmten Festivals stattfinden und das will ich schon mal erleben!
Und sonst ist noch nix weiter geplant für den Sommer, Oktober Studiumbeginn und vorher am liebsten noch bisschen reisen und Freunde treffen! Werd auf jeden fall mal nach Berlin und Hannover fahren meine beiden deutschen Lieblinge besuchen! Soviel steht fest und sonst muss ich sehen wie weit mein Geld reicht!

Weil so wies jetzt aussieht wird am ende meines Work and Travel Aufenthaltes wohl nicht mehr so viel Geld übrigbleiben! Ist zZ bisschen Kritisch, weil ich kaum mehr als 25 h die Woche arbeite und ich eigentlich noch bisschen Geld sparen müsste um über den arbeitslosen Sommer zu kommen…. Aber so wies aussieht wird daraus wohl nix! Als ich aus London zurückkam hatte ich erstmal fast ne weitere Woche keine Schicht auf Arbeit und  das hat mich schon tierisch angekotzt! Denk schon die ganze Zeit dann mir noch nen 2. Job zu suchen, aber das müsste dann was sein, was ich vormittags machen kann, damit ich Nachmittag/ Abend weiter im Restaurant arbeiten kann…aber um ehrlich zu sein bin ich zu faul um noch mal so nen Bewerbungsaufwand zu betreiben, wenn dann nur übers internet….und ob ich da für 2 Monate noch was finde ist auch fragwürdig! Zumal ich noch n bisschen rumreisen will demnächst! 4 Wales ist schon fast gebucht und dann später noch mal so ne Bustour nach Irland für 4 Tage! Da muss ich mir ja auch frei nehmen und es geht wieder Geld drauf! … ach je, ist alles nicht so einfach! Aber ich bin optimistisch und mach mir da jetzt einfach keinen Kopf drüber und genieße die restlichen Wochen hier!

So also noch mal n bisschen zurückgepult: Ostern in London war echt schön! War alles so vertraut, als ich da ankam…hat sich bisschen wie zu Hause angefühlt! Roch auch alles so vertraut…wie London eben! :D War schön mal wieder dazusein! Hab auch meine Bierhaus wieder besucht und dort glatt den Koch meines Edinburgher Restaurants getroffen! In London! Das ist nahezu unmöglich! Waren beide total baff! :D und natürlich wusste jeder Bescheid, als ich zurückkam! Alle haben sie mich drauf angesprochen. Ey! J

Dann kamen ja Mutti und Sophie und wir hatten ne echt schöne Woche zusammen! Hab ihnen einiges Sehenswertes von London gezeigt, auch wenn wir längst nicht alles geschafft haben! Und dann waren wir je bei Stonehenge und Co! War echt beeindruckend!
Auch wenn es fast immer geregnet hat…London eben…haben wir doch das Beste draus gemacht denke ich! Ich fands schön sie mal wiederzusehen und auf den neuesten Stand gebracht zu werden. Und ich habs echt genießen können!

Dennoch hab ich Edinburgh und meine Leute hier extrem vermisst und konnte es dann gar nicht mehr erwarten wiederzukommen!! Ist schon richtig ein fetser Teil von meinem Leben hier geworden sie jeden Tag zu sehen!

Aber auch unsere gemeinsamen Stunden sind langsam gezählt! Letzte woche ist meine Gesa aus Hannover, meine beste Freundin hier nach hause geflogen!!  

Das war echt hart….auch wenn wir uns im Sommer wiedersehen…sie will gleichzeitig mit mir nach Edinburgh zurückkommen!

Und Anfang Juni verlassen mich dann gleich meine Jule, 2. Deutsche und meine beiden Leiblingsaustralier, die ich echt sooooo lieb habe! *schnief* dann bin ich erstmal fast ganz allein! Klar sind noch andere vom hostel da, aber mit denen war ich so am dickesten befreundet! Allerdings kommt meine Jule ende Juni wieder …aber dann mach ich ja auch bald los! *seufz* geht mir hier alles viel zu schnell! Kann bitte mal eben einer die Zeit anhalten!?

Aber auf einen Lichtblick haben ich dann im Juni! Von aller welt verlassen gekomm ich dann endlich besuch von meiner Lisa und vielleicht Schubi und Isi aus Deutschland! Da freu ich mich SO sehr drauf!!!! Wird gigantisch!!!!!! und Mutti und Schwesterherz kommen auch bald....hoffentlch!

Uebrigens plane ich nun doch meine letzten Wochen hier zurueck ins Hostel zu ziehen! erstens wegen Geldmangel und 2. weil ich sowieso jeden abend hier bin und die paar wochen bisschen eingeschraenkt leben werd ich wohl ueberleben! :D

so was gibts sonst so. ach ja bin seit 4 wochen bei nem Tanzkurs angemeldet der woechentlich stadtfindet, weil das vermiss ich schon n bisschen! allerdings hab ich mich bei dem Kurs wohl etwas ueberschaetz!! *lach* ist ein Hipp Hopp kurs fuer Fortgeschrittene und ich dachte, ach ein Klacks...zumal ich nie professionaell Hipp Hopp getanz habe...und das sind echt alles Profis da, die die schritte nach n paar minuten draufhaben...ich habs da echt n bisschen schwerer mitzukommen, obwohl ich die Herausforderung mag! wenns dann aber echt nicht geht machts kein spass mehr aber versuche immer tapfer mitzuhalten, auch wenns bei mir nicht halbso locker und laessig aussieht wie bei den andern... macht mir nix! steh da drueber! mach das ja eigentlich nur um n paar ideen fuer meine liebste Tanzgruppe zu sammeln aber dass es so hart wird haette ich nciht erwartet! XD

Vor 2 Wochen Mittwoch waren meine beiden deutschen Maedels und ich uebrigens in Aberdeen ner Stadt an der Ostkueste Schottlands. Die gesammte Statd besteht aus Granithaeusern...zumindsest die alten haueser. aber soviel haben wir davon gar nciht gesehen weil wir sofort zum Strand gegangen sind und um genau zu sein den gesammten Tag dort verbracht haben! Strand war richtig schoen, aber Wasser war eiskalt! und die ganze Zeit war es bewoelkt dort...hatten schon hoffnung auf sonnenbaden aufgegeben...aber kaum betreten wir den strand kommt die strahlende Sonne raus und es war SO erholsam! wir hatten sogar alle 3 nach dem Tag nen kleinen Sonnenbrand im gesicht! ist das zu fassen!? :D

insgesammt ist es naemlich echt um einiges kaelter hier oben! selbst London war waermer, trotz regen! Hier hat es die letzten Wochen fast durchgaengig geregnet und gesturmt...bei um die 5-10 grad! und das im Mai!! darum beneide ich Deutschland im moment doch ein wenig! :D aber heute wars zB wieder RICHTIG schoen sonnig! waere optimal gewesen um mich in meinen Park zu legen, aber was hab ich gemacht? hab mich schon am zeitigen Nachmittag mit 4 meiner Australier in nen Pup gesetzt und gechilled...oder genauer gesagt VOR nen Pup auf die Aussenstuehle! also hatte ich doch was von der Sonne! ^^

Und vorletzte woche was ja Hexenfeuer in Deutschland ist war bei uns auf nem Huegel so ein riiiiesen Feuerspektakel...wo hunderte halbnackte, bemalte Akteure den Winter verabschiedet haben mit Fackeln, Trommeln und Taenzen! halb Edinburgh hat sich da versammelt! war gigantisch! Ich war da mit um die 18-20 Leute vom hostel! haben uns dann iwie alle verloren und am Ende lag ich dann irgenwann nur noch mit 3 meiner Neuseelaender unter Sternenhimmel auf nem Hang, das beleuchtete Edinburgh vor uns...RICHTIG traumhaft! werde diesen Tag wohl nie vergessen!  <3

hier geschieht eh so vieles was ich wohl nie in meinem Leben vergessen werde udn ich will das diese Momente nciht aufhoeren....es koennte gerne immer so weitergehen...

aber wie gesagt! ich geniesse die Zeit hier sogut ich kann! ich weiss, dass mich in Deutschland dann Studienstress udn anderes erwartet!

Thats just so the time of my life, baby!

bis spaeter!

12.5.09 01:10


Then this is the time of my life...

 

Da warens nur noch 3….Monate und dann ist das alles hier schon wieder vorbei. Muss echt sagen, dass es mir im Moment so gut geht wie noch nie! Ich bin absolut glücklich und ausgeglichen und genieße jeden Tag. Es ist zur Zeit fast wie ein wunderschöner Traum, aus dem ich nicht aufwachen möchte…ich will, dass die Zeit stehen bleibt und es immer so bleibt wie es grade ist! Das ich fast sorgenlos leben kann ohne mir Gedanken über den nächsten Tag und die Zukunft machen zu müssen! DAS ist echt traumhaft und ich weiß es sehr zu schätzen!!

So und jetzt hol ich mal wieder bisschen auf in meiner Geschichte hier:

Also hab vor nunmehr fast 3 Wochen die Isle of Skye Tour gemacht…quer durch Schottland mit einem Minnibus und 23 anderen Backpackern.


Ich habe atemberaubende Wasserfälle und reißende Flüsse gesehen, kleine bezaubernde Städtchen und die unendlichen Weiten der Low- und Highlands von Schottland, wo man nichts weiter sieht außer Felder und Berge! Beinahe unberührte Natur. Es war echt umwerfend! Ich war teilweise so bezaubert von der Schönheit der Natur, dass ich Gänsehaut und Tränen in den Augen hatte. Wie kann es etwas so Schönes geben? Einfach nur toll!

 

Den ersten Tag sind wir erstmal direkt Richtung Norden gefahren und haben immer aller 30-90 Minuten irgendwo gehalten und uns etwas angeschaut! Unser Busfahrer hat eigentlich fast durchgängig geredet und uns etliche Informationen und Geschichten über Schottland erzählt! Ich hätte es mir am liebsten alles gemerkt, aber das war einfach zu viel!

 

Wobei ich zugeben muss, dass ich bestimmt einen beträchtlichen Teil des Vortrages verpasst habe, weil ich ständig eingeschlafen bin! J echt bisschen blöd!

Wie dem auch sei, wir waren an dem Tag in Pitlochry und Inverness, haben Wiskhy in Tomatin gekostet (bin mir gar nicht so sicher, ob nicht unser Fahrer auch was getrunken hat!? und waren am Loch Ness, der tatsächlich mehr Wasser beinhaltet als alle Seen Schottlands zusammen! Es war ein umwerfender Eindruck, wie groß der See ist! Eine Mutige unsere Gruppe ist bei der eisiger Kälte sogar baden gegangen! :D

Nessi haben wir leider verpasst!

 

Und dann sind wir direkt in den Westen des Landes gefahren auf die Isle of Skye, Welche die 2.größte Insel Schottlands ist. Die richtigen Highlands haben wir nur am Rande gestreift. Waren nicht ganz im Nordendes Landes, da gibt es noch ne Tour, die 2 Tage länger geht!

Also, sind dann abends nach fast 12-stündiger Reise in dem Hostel auf Insel angekommen, in dem wir 2 Nächte verweilen würden.

 

O man, was ich alles erfahren hab über Schottland ist echt erstaunlich! Was zum Beispiel echt lustig ist, ist, dass es in ganz Schottland nur 5 Millionen Einwohner gibt, was man gar nicht glauben kann, wenn man weiß, dass allein Edinburgh 1,4 Mio Einwohner hat! Und im vergleich: London hat ganze 8 Millionen Einwohner! Das kann man sich gar nicht vorstellen! Aber wenn man einmal durch Schottland gefahren ist und gesehen hat, dass es da eigentlich nur Felder und Berge gibt mit n paar wenigen Tierchen drauf und sonst rein gar NIX, vielleicht aller n paar Kilometern mal n Häuschen, dann ist das schon gar nicht mehr so unvorstellbar! Und ich habe es geliebt…einfach nur Nichts.

 

So am 2. Tag haben wir mitm Bus die Insel erkundet! Dummerweise war das Wetter nicht so schön sonnig wie am Tag zuvor und es hat geregnet! Aber das hat uns nix ausgemacht.

Eigentlich gibt es zu jedem 2. berg und See Schottlands irgend ne Sage. Da gibt es also sehr viel drüber zu erfahren, Auch glauben die Schotten an Geister und Feen! Nur sind die Feen nicht so wie wir sie uns vorstellen sonder…wartet, wie hat er gesagt? Frauengestallten, die im Wald leben und sich wie Kinder geben und herumtollen. Und man würde sie nur an ihrer Schönheit und den schwarzen Augen erkennen… und er hätte schon mal eine getroffen! :D

 

Wir sind dann bis in den Norden der Insel gefahren haben uns noch einige Burgruinen und Berge angeschaut und habend den Atlantik gesehen. Und o mein Gott, im Norden ist es ja SO windig! Und das das ganze Jahr über! Könnte mir nicht vorstellen da zu wohnen, weils dich wenn du vor die Haustür gehst fast wegweht! J ohne mist wir haben uns richtig in den Wind legen können und sind nicht umgefallen! War richtig heftig! Ich glaub, wäre ich hochgesprungen, wär ich echt ein bisschen geflogen!

Unser Tourguide meinte auch an der windigsten Stelle der Insel kann man sich flach auf dem Rücken ins Gras legen, der Wind richtet einen von allein auf! Echt krass! J

Dann sind wir am späten Nachmittag wieder zurück ins Hostel gefahren! Ich war total erschöpft und trotz 7 Schichten echt durchgefroren! SO kalt wars da!

 

So und am 3. Tag sind wir wieder Richtung Edinburgh gefahren, haben wieder einige Städtchen und den Ben Nevis mitgenommen, der leider nicht richtig zu sehen war, da es neblig war. Dann noch einige andere bezaubernde Lochs gesehen und schließlich wieder in Edinburgh gelandet. War echt ein super beeindruckender Trip durch Schottland, den ich wohl nie vergessen werde!

Als ich unseren Busfahrer und Tourguide das erste mal hab reden hören musste ich feststellen, dass ich bis zu diesem Zeitpunkt noch nie wirklich einen waschechten Schotten habe reden hören! J und ich muss zugeben, dass es so schön es auch klingt nicht ganz einfach zu verstehen ist! Erstmal reden sie furchtbar schnell, die Schotten. Dann rollen die das ‚r’ sehr gerne und betonen auch sonst gerne die ‚ch’ und ‚sch’- Laute…klingt n kleines bisschen Deutsch, wenn man nicht genau zuhört!

 

Das geht ja alles noch! Aber dann sprechen die das normale s auch gerne wie sch aus, was es echt manchmal schwierig macht die wörter zu verstehen! zB sagen die ‚firscht’ statt ‚first’!

Und dann lassen sie auch gerne mal das ‚t’ in den Wörtern weg und sagen zB ‚wa-er’ oder ‚bo-el’ oder ‚daugh-er’….da müsst ihr mir schon rechtgeben, wenn ich sag, dass das nicht ganz einfach ist! Und dann 3 Tage fast ununterbrochenem Schottisch zuzuhören kann echt anstrengend sein! Deshalb hab ich die Konzentration öfter mal schleifen lassen und bin weggenickt! Übrigens haben die Schotten 4 verschiedene Sprachen! Schade war es zu erfahren, dass das Gälisch innerhalb der nächsten 2 Generationen aussterben wird, weil einfach zu wenig gesprochen wird!! :/

 

Wie dem auch sei, habe ich damals noch nie was mit nem Schotten zu tun gehabt, bin ich jetzt bisschen belagert von Schotten! :D Auf Arbeit sind sie fast alle Schottisch, was noch immer bisschen problematisch für mich ist! Weil ich versteh die verdammt noch mal so schlecht! Außerdem sprechen die alle irgendwie n bisschen nasal, was das ganze noch komplizierter macht….kann aber auch sein, dass nur miene Managerin nasal spricht! :D

Ach ja und dann haben wir noch 4 oder 5 Polen, die da arbeiten!, 2 als Kellnerin die andern in der Küche! Das heißt dann also nur ausschließlich Englisch für mich und das ist auch gut so! Auch wenns eben manchmal echt nicht einfach ist!

 

So weiter zum Thema arbeit! Also das Hotel ist echt winzig…hat nur 6 Zimmer und ich arbeite meistens im Restaurante als Kellnerin! Aber das ist nichts im Vergleich zu dem, was ich vorher gemacht habe! Das Hotel ist echt relativ nobel und hier fällt jeder kleinste Fehler auf. Ins Bierhaus haben 300 Leute gepasst, hier sinds vielleicht so um die 50!? Das ist eigentlich bequemer, weil man nicht so viele Leute auf einmal bedienen muss! Auch kommen eher ältere Leute zum essen und nichts ist mehr mit niveaulosem besaufen, was ich echt fär gut halte! Dooferweise fällt dadurch das Trinkgeld auch nicht so gut aus und wir könnens uns auch nicht in die eigene Tasche stecken, sondern das wird am Ende des monats unter allen Mitarbeitern aufgeteilt….dh nicht viel mehr als 30-40 Pfund im Monat…

 

Aber das passt schon! Doof ist nur, dass ich trotz full- time job kaum mehr als 25 h pro Woche arbeite, weil sie einfach nicht mehr Schichten haben! Auch kriegen wir nicht, wie die Mitarbeiter in jedem anderen Restaurant oder Hotel, kostenloses Essen, sondern müssen dafür bezahlen, das ist echt n bisschen doof! :/ aber die Köche lassen ab und zu n bisschen was abspringen! J auch so sind unsere Köche echt richtig geil drauf! Unser Chefkoch ist so n Rockertyp mit langen Haaren, dem man so Kochen eigentlich gar nicht zutraut!! :D

Sie testen auch gerne mal an mir ihre Deutschkenntnisse aus! Da ist echt amüsant!!

 

Wovor ich beim arbeiten echt Angst habe, ist nach Küchenschluss hinter der Bar zu arbeiten! Ich mein Bierzapfen und so Softgetränke kann ich ja machen, kein Ding! Aber dann hab ich panische Angst, wenn zB mal jemand nen Wiskhy bestellt und ich hab keine Ahnung welchen er meint, weil wir so um die 20-30 dort haben und auch sonst so kenn ich micht mit den ganzen Schnäpsen und den Mischverhältnissen und was in welches Glas kommt überhaupt nicht aus! Und dann ist auch immer das Problem das exakte Getränk dann noch richtig in die Kasse einzugeben…. Man! Und wenn dann noch die Schotten mit ihren ohnehin schlecht verständlichen Akzent was bestellen ist alles vorbei! :D ich muss echt ständig noch mal nachfragen, was sie nun wirklich haben wollen! Aber was solls! Ich denk nach ner weile lern ich das alles! ..hoff ich zumindest! Musste wieder feststellen, dass aller Anfang schwer ist und das Kennenlernen der Mitarbeiter, aber vor allem das Einarbeiten in alles echt unangenehm ist und belastend ist! Ich mein ich würd behaupten, dass ich jetzt nach 3 Wochen zumindest was das Essen und Kellnern angeht schon relativ gut bescheid weiß! Wie welches Essen aussieht usw. Aber hab so schon einige Fehler gemacht und zB nicht SOFORT nen Tisch leer geräumt und mir damit schon einige unfreundliche Kommentare von einigen Mitarbeitern eingefangen. Manchmal wusste ich aber auch einfach nicht, wie was funktioniert, weils mir keiner erklärt hat!...man sagt ja, dass die Schotten bisschen verbittert und grimmig sind…auch wenn sies rigoros abstreiten...n bisschen stimmt doch!

Aber ist jetzt nicht so, dass wir ständig streiten! Ich komm eigentlich mit allen soweit ganz gut zurecht! Mit den einen eben mehr mit den anderen weniger! Hab bloß immer bisschen Angst was falsch zu machen und dafür Schelte zu bekommen, aber ich hoff das legt sich mit der Zeit! :/

Ich arbeit eigentlich echt gerne da! Macht mir Spaß, zumindest die meiste Zeit!

 

Nach der arbeit und an meinen freien Tagen mach ich eigentlich immer sofort ins Hostel! Ich freu mich immer so sehr darauf, meine Freunde zu sehen, dass es richtig gribbelt im Bauch! Hab die so lieb gewonnen und wir sind wie eine große Familie! Meistens sitzen wir einfach nur rum, spielen Karten oder quatschen über Gott und die Welt! Ab und zu machen wir auch nen Abstecher in nen Pup! Es ist richtig schön jemanden zu haben, mit dem man Zeit verbringen kann! Ich komm selten vor Mitternacht nach Hause, weil die Zeit einfach so schnell umgeht mit ihnen! Manchmal nternehmen wir auch mal was außerhalb vom hostel =) heute waren wir in Rosslyn, in dessen Chapel teilweise der Film „Der Da Vici Code“ gedreht wurde, aber wir waren nicht drin in der Kapelle, weils zu teuer war, stattdessen sind wir bei strahlendem Sonnenschein an nem Fluss spazieren gegangen und haben die Natur genossen! War echt traumhaft!!!

 

Ich hab bis jetzt bestimmt mit ihnen schon mehr Zeit verbracht als mit all meinen Freunden in London zusammen! Ich kann kaum mal 2 Tage ohne Hostelbesuch auskommen! Wie soll das jetzt werden, wenn ich 10 Tage in London bin? Ich wird sie sicherlich alle schrecklich vermissen! Aber ich freu mich acuh schon gigantisch meine liebste Mutti und Schwesterherzchen wiederzusehen! <3

 

Morgen früh geht’s los, weil ich vor Sonntag, wenn sie kommen noch n paar Freunde treffen will! Blöderweise ist der Großteil von ihnen über Ostern auch nicht in London…aber n paar sind noch da und ich freu mich auch voll die wiederzusehen!

 

Übrigens, man hält es kaum für möglich aber neben meinen beiden deutschen Mädels, die ich übrigens schon so sehr in mein Herz geschlossen habe, dass es schwer wird mich schon in 3 Wochen von einer zu verabschieden…jedenfalls bin ich die größte von uns 3en! XD Kann man so was glauben??

 

SO ich glaub ich habs erstmal geschafft! Bei mir ist nicht viel los zZ arbeit, Freunde treffen, schlafen, arbeit…. So ist mein Tagesablauf! Wenn ich frei habe den Tag vertrödeln! Hab echt kaum was von Edinburgh gesehen bis jetzt! Daran muss ich mal arbeiten!

 

Bei mir ist echt alle Besten zurzeit! Ich genieße mein noch Studien- und Stressfreies Leben in vollen Zügen! Bin dankbar für jeden weiteren Tag, und jetzt wo die Tage noch sonniger werden erst recht!! Mir ging es echt nie besser und das liegt größtenteils an den Leuten, die ich hier getroffen habe!


Und das alles nur, weil ich mich entschlossen habe nach Edinburgh zu kommen, weil ich mir im Internet rein zufällig dieses Hostel ausgesucht habe, will ich rein zufällig in dem Zimmer mit den beiden Deutschen Mädels lag, mit den ich sicherlich sonst nie ins Gespräch gekommen wäre und die mich so lieb aufgenommen haben in den Hostel- Freundeskreis!

…alles nur durch Zufall!

8.4.09 20:33


Traurig sein, hat keinen Sinn,
die Sonne scheint auch weiterhin.
Das ist ja grad die Schweinerei
,
die Sonne scheint als waere nix dabei...

 

Wir schreiben den 12. März 2009, ich bin schon wieder fast 3 Wochen in Schottland, nicht England! Und es ist schon einen Monat her, dass ich in Deutschland war! Die Zeit rast unglaublich!

Ich sitze grad im Internetcafe und stelle meinen fast vollständig vorgeschriebenen Block ins Internet um Geld zu sparen! Sorry übrigens, dass es so lange gedauert hat! konnt mich ewig nicht aufraffen! Ich weiß viele brennen darauf zu erfahren, was ich alles so erlebt habe in der zeit…hier kommt es also:

Umzug am 20.2.: verlief alles soweit nach Plan! Habe Bus geschafft und letzten Fensterplatz überhaupt ergattern können! Der Bus war gerammelt voll! Dh ich konnte mich nicht mal über 2 Sitze lang machen und musste, in einer äußerst unangenehmen Position, eingequetscht neben einem lauthals schnarchenden Mann versuchen irgendwie Schlaf zu finden! Was aufgrund meiner Erschöpfung vom Herumschleppen meines ganzen Gepäckes letztendlich auch irgendwie funktionierte.

Also echt mal, ich bin zum Backpacken und Traveln einfach nicht geboren! Ich muss viel zu viel Zeug mit mir rumschleppen, was ich als „lebensnotwendig“ betrachte… Wie können Menschen monatelang nur mit dem Inhalten eines einzigen Rucksackes leben? Ist für mich echt unerklärlich! :D

Bin letztendlich mit meinem großen Rollkoffer und 5 weiteren kleinen Taschen (inklusive Schlafsack) losgezogen! Fragt mich nicht wie ich das angestellt habe das alles fortzubekommen, aber es ging irgendwie. Auch wenn ich unter der Last fast zusammengeklappt bin und mir tagelang danach noch alles wehtat: ich habs geschafft!

So dann Samstag früh gegen halb 8 in Edinburgh angekommen! Kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich auf ne Dusche und mein Bett gefreut habe! Aber als ichs dann endlich ins Hostel geschafft hatte, wurde mir gesagt, dass ich nicht vor 2 einchecken kann…ich dachte das ist ein Scherz…aber hat ja alles nix genützt! Hab also meine Taschen dagelassen und bin nur mit Rucksack losgezogen die Stadt bisschen zu erkunden, auch wenn ich mich kaum noch auf den Beinen halten konnte…aber O MEIN GOTT! Edinburgh ist SO eine schöne Stadt! Man ist innerhalb ner halben h durchs Zentrum gelaufen… Die Burg steht auf nem Berg in der Mitte (übrigens ein verloschenes Vulkan) und ringsum siedeln sich die alten Häuser, in denen im Erdgeschoss zahlreiche Geschäfte sind und in den aderen Etagen die Menschen wohnen! Es gibt riiiesige wunderschöne Parks, deren baldig Farbenvielfalt sich jetzt im Spätwinter nur erahnen lässt. Viel Natur...und das Meer nur ne 15 min Busfahrt entfernt. Dann ist es gar nicht SO kalt hier, die Sonne scheint oft….nur der Starke Wind ist eisig! Hatten hier sogar schon richtigen Sturm. Dann regnet es auch gar nicht so oft hier, wie man vielleicht denkt! Da wir im Osten des Landes sind und sich der Regen meist über Glasgow ausregnet. Dann haben wir hier gleich in der Nähe einen „Highland“- Berg …nur 10 min vom Zentrum entfernt, der sich Arthur Seat nennt! Keine Ahnung wie bekannt der ist! Aber der wird auf jeden Fall bald von mir erklettert!

Aber erstmal weiter in der Geschichte! Ich würde lügen, würde ich sagen, dass ich die 5 oder 6 h die ich zur Verfügung hatte rumgelaufen bin….vielleicht eine...und dann hab ich mich in ein Starbucks gesetzt und erstmal gefrühstückt…und für die dies wissen, Starbucks hat teilweise echt seeehr bequeme Sessel! jedenfalls bin ich dann irgendwann da eingeschlafen...und mir wars echt egal, ob sie alle schauen! Ich war einfach zu kaputt. SO ging die Zeit auch rum! Und ich war dann echt heilfroh endlich in mein Zimmer zu dürfen!

Das Hostel ist echt nicht schlecht! Im Gegensatz zu dem in London echt modern eingerichtet und sauber! Auch wenn ich mir mein Zimmer mit 9 anderen geteilt habe war die Zeit da echt schön!

Ich hatte mir an dem ersten Tag dann gleich noch einen Termin gemacht um ne Wohnung anzuschauen…insgesamt habe ich mir von Samstag bis Freitag 14 oder 15 Flats angeschaut! Dienstag gleich 5 auf einmal! Viel mehr hab ich auch nicht gemacht! Hab täglich meine Besichtigungstermine kreuz und quer in der Stadt abgeklappert und sonst lag ich eigentlich die meiste Zeit im Bett, habe gelesen oder geschlafen! Sehr aktiv, ich weiß!

Naja, jedenfalls war die Entscheidung für die Wohnung gar ne SO einfach! Es gab für mich einige Kriterien, die ich beachten musste! Zum einen war mir wichtig, dass ich relativ nah am Zentrum wohne, weil ich mich dort später um Jobs bewerben wollte um mögliche Buskosten zu sparen und zu laufen! Weil Edinburgh ist echt überschaulich und man kann das meiste zu Fuß erreichen.

Dann war mir wichtig, dass mir mein Zimmer gefällt und es nicht total heruntergekommen und dreckig ist! Und ja, es sollte ein Einzelzimmer sein!
Dann sollte ich auch iwie auf ner Wellenlänge schweben mit meinen Mitbewohnern, weil mit ihnen würde ich ja dann am meisten zu tun haben! und ich hab mich echt schwer getan…aber ich konnte mich nicht dafür entscheiden mit Leuten zusammenzuwohnen, die 10 Jahre älter sind als ich...so freundlich sie aus sein mögen! Aber die Interessen sind einfach zu verschieden...sagen wirs mal so: sie sind mir zu erwachsen!

Und dann musste die Umgebung, in der ich wohne auch für mich angenehm sein….nicht in irgend nem Ghetto, oder so! Hab ich alles gesehen!

Also echt schwer das alles unter einen Hut zu bekommen! Dennoch war gleich die 2 Wohnung, die ich angeschaut habe nahezu perfekt! 20 min vom Zentrum, extrem modern und neu eingerichtet, total schöne Wohngegend und Miete relativ niedrig! Und ich hätte mit nem Schotten und nem Mädel aus Chicago, 3 jahre älter, zusammengelebt! Aber SIE würden sich entscheiden, welchen Bewerber sie nehmen! Und so musste ich auf ihre Antwort warten…und die hat fast ne Woche auf sich warten lassen. Da ich mir ja nicht sicher sein konnte, hab ich in der Zeit alternative Wohnungen angeschaut…aber keine war gut genug! Und ich dachte mir schon, dass sie mich nicht nehmen würden….weil ich noch keinen Job hatte und deshalb die Miete nicht gesichert war, glaub ich…jedenfalls hatten sie mich danach gefragt…Freitag hab ich mir dann die letzte Wohnung angeschaut, die sozusagen meine letzte Hoffnung war! Und gut war schon mal die Lage: erstmal in der Nähe meiner Lieblingswohnung, sprich auch 20 min vom Zentrum und dann direkt neben einem riesigen Park…diese Gebiet nennt sich The Meadows. Dh, dass ich im Sommer nur über die straße gehen muss um mich dann auf ne Decke in die Wiese zu legen! <3

Jedenfalls war die Wohnung ganz ok…zwar alt und bisschen verdreckt, aber Zimmerfenster schaut direkt auf den Park! <3 und sobald mir die anderen abgesagt hatten hab ich mich entschlossen dort einzuziehen. Musste aber noch bis Donnerstag die Woche drauf warten, weil meine Vorgängerin noch ausziehen musste (konnte sich die Wohnung nicht mehr leisten, da Studentin) und hab meine Hostelaufenthalt bis dahin verlängert!

Noch kurz was zu der Wohnung, also ich wohne jetzt mir 3 Irinen zusammen, die alle 24 sind und arbeiten! Ich kannte sie ja nicht, bevor ich hier einzog, weil ich nur meine Zimmervormieterin getroffen habe und hatte deshalb bisschen Angst, dass das irgendwie nicht passt! Aber im Gegenteil! Die sind alle richtige Engel! Total lieb und jeder sorgt sich um jeden! Und sie haben mir auch einige Tipps zur Jobsuche gegeben! Auch wenn wir uns nicht oft sehen…weil 2 von ihnen Grundschullehrer sind, und deshalb vormittags nicht zu hause und ich bin meist Nachmittag unterwegs. Das passt voll! Ich hab mir die richtige Wohnung ausgesucht! =) und ich hab hier auch SO viel platz für meine Klamotten! Da würde die doppelte Menge noch reinpassen! :D und hab auch so genug Platz fuer Gaest! auch wenns im Grossen und Ganzen teurer als meine Wohnung in London ist. Dafuer Einzelzimmer!

Und dann ist die Gegend hier auch nicht ganz so laut wie in London! Da hab ich ja jedes Fußballtor fast hautnah miterlebt!^^ Eigentlich schade, dass ichs nie ins Arsenalstadium geschafft habe…ich hatte Karten für das Italien- Brasilien Spiel vom 10.2. und wollte da mit meiner Ulli hin…aber sie musste ohne mich gehen, weil zu der Zeit war ich ja dann in Deutschland!... eigentlich schade!

So, weiter: ich muss sagen, es war dann doch nicht so einfach für mich aus dem Hostel auszuziehen! ich hatte mich in den 12 Tagen dort mit den ganzen Leute so gut angefreundet, dass sie mir in den Ohren lagen, (und auch jetzt immer noch liegen :D) doch dort zu bleiben weils eh billiger ist und direkt im Zentrum…ich muss auch sagen, dass ich echt drüber nachgedacht habe, weil du hast echt alles vor der Tür! Lernst ständig neue Leute von überall aus der Welt kennen und hast immer jemanden zum quatschen. Aber ich kann es einfach nicht leiden keinen Lagerraum für all meine Sachen, keine Ordnung in meinem ganzen Zeug zu haben…und dort hat ich nur ein winziges Schließfach für Wertsachen! Und dann ists auch ein ständiges Kommen und gehen in dem Zimmer! Weil 10 man usw.

Das Hostel ist relativ klein! Nur 46 Betten, das machts auch um einiges gemütlicher! Ich lag im Zimmer der „Longtermer“ ….das heißt, Leute wohnen für ne länger Zeit, als 1-2 Tage in dem Hostel…viele wohnen dort schon mehrere Monate bis zu über einem Jahr! OK die längste ist ne Oma, die schon seit 15 Jahren dort wohnt! Echt erstaunlich!

Aber ich kann das einfach nicht…ich brauch auch iwie meine Privatsphäre…also gönn ich mir den Luxus. Auch wenns um einiges teurer ist als Hostel und ich dann noch 40 Pfund Steuern im Monat dazuzahlen muss, die mir im Hostel erspart geblieben wären. Das ists mir alles Wert. Auch wenn hier schon wieder die Gefahr der Isolierung meinerseits besteht…aber mal sehen wie ich über die Zeit damit klar komme!

Die Leute im Longterm-zimmer arbeiten alle hier irgendwo…meistens in Pups oder Hotels….insgesamt gibt’s im hostel um die 20- 25 Leute, die länger da bleiben, dass macht das ganze auch irgendwie zu ner riesigen WG, und die Leute verbringen ihre freie Zeit gemeinsam. Außerdem sind sie alle so ziemlich im gleichen Alter und sie Longtermer kommen größtenteils aus Australien, Neuseeland und Kanada…und Deutschland!

Denn ironischerweise lagen in meinem Zimmer auch 2 Deutsche Mädels, die genauso alt wie ich sind, letztes Jahr Abi gemacht haben und jetzt fürn paar Monate Worken und Traveln...aber eben in Edinburgh angefangen haben und sich jetzt hier nicht mehr losreißen können! Die eine ist aus Hannover und die andere aus Berlin und wir haben uns auf Anhieb super verstanden! Das ist so komisch, weil in London treffe ich die ganze Zeit niemanden, der das gleiche macht wie ich und hier ausgerechnet 2 Deutsche! =)

dann ist es doch wiederum gut, dass ich nicht im Hostel wohne, weil sonst red ich wieder nur Deutsch! obwohl ich eigentlich fast täglich im hostel bin und mit ihnen und den anderen die Abende verbringe…

Dienstag haben wir Mädels- und Filmeabend bei mir gemacht! Und Gestern sind wir mir der halben Hostelbesetzung mit nem gebuchten Bus nach Glasgow gefahren zu nem Konzert von ner Band aus Edinburgh, die irgendwie ne gute Beziehung zum Hostel haben, dh. kostenloser Eintritt!

Und es war fast wie ne Klassenfahrt… alle sind sie gut drauf, weil zum Größtenteil betrunken! jeder kennt jeden und…es mach einfach reisigen Spaß!
Konzert war auch richtig gut! Rock!
sowas fehlt mir hier echt! Konzerte!

Aber ich war danach echt totmüde und hab mich extrem auf mein Bett gefreut!

So, jetzt noch kurz zu meinem anderen „Problemchen“: der Jobsuche. Also nachdem ich mich in meiner ersten Woche ausschließlich um eine Wohnung gekümmert habe hab ich in meiner 2. Woche wie irre meine Lebensläufe verteilt. Naja, so irre auch nicht! War bisschen faul und bin vielleicht täglich höchstens 1-2 h draußen rumgelaufen! Und den Rest des Tages hab ich vergammelt! Ich weiß, nicht grade vorbildlich! Ausserdem hab ich immer noch Probleme damit einfach in die Geschaefte reinzuspazieren und ihnen einfach so meinen CV in die Hand zu druecken! Irgendwie unhoeflich!

Ausserdem hab ich mir ausgerechnet, dass mein gespartes Geld locker für die Miete und Nahrung der verbleibenden 5 Monate reichen würde…ohne weitere große Ausgaben…aber es würde reichen! Und wenn man da den Druck, Geld zu verdienen nicht hat, lässt mans eben bisschen schleifen, bzw. bewirbt sich nur da, wo man auch wirklich arbeiten möchte und nimmt keine Notfalllösungen…wobei ich die am Ende auch in Erwägung gezogen habe!

Jedenfalls hab ich mich überwiegend in Hotels und später auch Pups beworben (war sogar im Hilton :D)und natürlich ist mir schnell klar geworden, dass das mit dem „nie wieder Kellnern“ wohl nix wird, weil das im Grunde meine einzige Qualifikation ist, die ich habe! Und natürlich, habe ich mich nicht gescheut die Beurteilung vom Bierhaus an meinen CV mit ranzuhängen…weil dieser überschlägt sich geradezu vor Lob, acuh wenns teilweise n bisschen uebertrieben ist …aber wenn man schon mal so was hat sollte mans doch auch für einen zukünftigen Job nutzen, oder nicht!?

Aber schnell hast sich für mich rausgestellt, dass es zZ echt nicht leicht ist an nen Job zu kommen, weil sie einfach keinen Arbeitskräftebedarf haben…liegt an der Saison…sind einfach kaum Touristen da zZ. Hab ich auch in London gemerkt…da hat mich sogar meine Organisation angeschrieben, ob mein Arbeitgeber nicht noch Plätze freihat, weil niemand mehr einen Job findet…ist also echte Flaute! Liegt aber wahrscheinlich auch immer noch an der Wirtschaftskrise! Gesa, meine Hannoverin ist Mitte Oktober erst gekommen! Dann als die Wirtschaftskrise erst losging! Es hat über einen Monat gedauert, bevor sie hier einen Job hatte! Die Deutschen arbeiten beide in einem Hotel und zZ werden ihnen auch arg die Schichten gekürzt, weil sie einfach niemanden brauchen! Beide haben diese Woche keine einzige Schicht bekommen… das lässt mich nicht gerade hoffen…und viele, bei denen ich meinen CV gelassen habe haben gleich gesagt, das sie im Moment niemanden suchen „vielleicht später“…

Bis Sonntag hatte ich jedenfalls bestimmt um die 25 CVs verteilt und dann schon wieder neue Kopien gemacht…die haette ich aber gar nicht gebraucht weil mich Montag ganz unverhofft ein Anruf ereilte von nem Hotel in dem ich mich beworben habe, welches noch ein kleines Hotel bisschen am Stadtrand hat…und die brauchen noch Barstaff und Kellnerinnen…was sagt man dazu!

OK, abgesehen davon, dass ich UNBEDINGT im Zentrum arbeiten wollte, ist das doch nciht schlecht!"

Und wenn man bedenkt, dass ich graden mal n bisschen laenger als ne Woche gesucht habe…nicht schlecht, oder? Ich glabe meine gute Beurteilung hat mir da echt Vorteile verschafft!

Heute hatte ich erstmal so ne Art „interview“ sprich Vorstellungsgesräch da, welches sich als eigentliches "Einstellungsgespreaech" entpuppte. Man teiltemir mit, dass ich 5 Tage in der Woche zum Mindestlohn arbeiten werde. Das Hotel ist echt suess! Und klar, ich verdiene zwar dsa gleiche wie im Bierhaus, aber das Trinkgeld wird sich am Ende des Monates geteilt!

O man, ich bin voll happy! Montag um 11 werd ich eingewiesen! SO toll! jetzt ist alles gut! Die Jobsuche hatte mich dann schon wieder teierisch angekotzt! Sowas belastet echt! War dann eben auch noch schnell ne schwarze Hose und ne Bluse kaufen, die ich brauche zum arbeiten!

Haette eigenllich auch schon morgen anfangen koennen mit arbeiten! Aber ich dachte mir letzte Woche noch so, dass ich solange ich keinen Job habe ja noch reisen kann und hab ich ne 3-Tagestour durch Schottland gebucht, die Loch Ness, die Hightlands und die Isle of Skye mitnimmt...mit 2 Uebernachtungen in nem Hostel! Gut das haut meine Plaene ein bisschen durcheindander udn ich hab auch etwas ueberlegen muessen. Aber erstmal ist so ne Tour jetzt noch preiswerter als im Sommer, dann hat man da nen Reisefuehrer, der echt gur ueber alles Bescheid weiss! Sowas wuerde man alleine nie erfahren und ausserdem kann man sich hier erst im Alter von 25 n Auto mieten...und wer weiss, ob ich dann ueberhaupt irgendwann mal aus Edinburgh rausgekommen waere!?

gut, ich fahre auch alleine. weil meine Deutschen Maedels die Tour schon gemacht haben...aber ich werd im Bus sicherlich jemanden kennenlernen, mit dem ich mich unterhalten kann! Das wird schon! Morgen gehts ganz frueh los und ich freu mich schon riesig drauf!! Und Sonntag abend komm ich dann wieder!


Und Montag dann arbeiten! Alles laeuft bestens!! So jetzt mach ich erstmal Schluss hier! koennt noch ewig weiterphillosophieren! Aber das hat auch noch in nem spaeteren Block platz!

Fuehlt euch alle erstmal ordentlihc gegruesst und umarmt von mir! Bis spaeter!

Kuesschen, Marie

12.3.09 19:25


Another day. another night, another dream, another fight...

 

 

Heute ist mein letzte Tag in London…ich hab die Woche  genaugenommen GAR NIX groß angestellt…Montag gegen um 5 wieder zuhause angekommen von Deutschland…erstaunlicherweise lief alles wie am Schnürchen! Flug war pünktlich und ich habs auch noch vor der Rushhour in die Ubahn geschafft, sonst hätte ich da keinen Platz für mein Gepäck gehabt!

Als ich am 6. nach Deutschland Flog sah das ja ganz anders aus! Da hab ich echt um meinen Flug gezittert! Nachdem ich eine weitere Nacht innerhalb 1 Woche durchgemacht habe…weil endgültiger Abschied von Arbeit…. das musste noch mal befeiert werden, und ich musste eh die erste Ubahn früh nehmen um zu meinem Bus zu gelangen, der mich zum Flughafen brachte…jedenfalls hatten sie Schnee gemeldet und ich hatte echt angst, das eines der vielen verkehrsmittel, die ich nehmen musste ausfällt deshalb, weil dann hät ich definitiv meinen Flug verpasst und ich hab mich so gefreut nach hause zu kommen…lief aber alles soweit gut und ich bin rechtzeitig am Flughafen angekommen….da schneite es aber schon in Massen und ich habe echt drum gebeten, dass mein Flug nicht ausfällt, weil sonst wär der ganze Reiseaufwand umsonst gewesen…ich saß am Flughafen und es wurde erst einer und dann ein weiterer Ryanairflug abgesagt, aufgrund der Wetterbedingungen…mein herz hat echt gepocht! Aber dann hieß es boarding für den Deutschlandflug…und auch wenn mein Flug insgesamt 1 ½ h Verspätung hatte, weil sie die gesamte „Flugzeugparkfläche“ vom  Schnee befreien mussten…aber die meiste zeit hab ich eh verschlafen!

Jedenfalls war Deutschland wieder absolut der Hammer und ich danke allen, die sich Zeit für mich genommen haben! Habs sogar geschafft fast alle wiederzusehen, die mir wichtig sind…bis auf Betty! Aber Süße, wenn du das ließt im Sommer überfall ich dich dann, damit Bescheid weißt! ;P

UND ich habe jetzt meinen Vertrag mit meinem Praxispartner fürs Studium! Auch endlich ne Last die von mir abgefallen ist! Jetzt kann ich meine Restzeit bis dahin in vollen Zügen genießen! =)

Und wieder einmal ging die Zeit in Deutschland viel zu schnell herum, und es fiel mir schwer wieder nach England zu kommen…aber dennoch nicht so schwer wie sonst….auch wenn ich weiß, dass ich bis Sommer nicht wiederkommen werde! Aber ich weiß dass ich von gewissen Sachen einfach länger Abstand brauche, damit ich weiterkomme!

So also diese Woche nicht viel unternommen! Wollte eigentlich noch einiges von London sehen…aber konnt mich irgendwie nicht aufraffen! J so war ich Dienstag nur noch mal im Musical: Dirty Dancing…und ich muss echt sagen… ich bin wahrscheinlich eine der wenigen Mädels, die den Film nicht immer wieder anschauen kann, weils irgendwann einfach langweilig wird…aber Musical war echt erstaunlich! Die haben so toll getanzt und das ganz auch bühnentechnisch echt erstaunlich gut umgesetzt…und die Lieder auch noch live gesungen… war echt bewegend!

Gestern noch mal im Bierhaus gewesen und meinen letzten Paycheck abgeholt, mich von denen, die gearbeitet haben verabschiedet und dann wieder mit Ulli im Kino…hätten wir eher damit angefangen hät das echt zur wöchentlichen Tradition werden können!

Und heute eigentlich nur mein ganzes Zeug gepackt…was erstaunlicherweise alles in meine Taschen passt soweit…hätt ich nicht gedacht! Auch wenn ich morgen wahrscheinlich unter dem Gewicht wieder zugrunde gehen werde! Aber wird schon irgendwie!

Erstmal muss ich morgen extrem zeitig aufstehen…zu meinem Glück ziehen meine Australierin und Spanierin am gleichen Tag aus wie ich…das haben sie sich so eingerichtet! Allerdings wollen sie nur wo anders in London wohnen und haben jetzt ein Appartement zu zweit gemietet. Wir haben das leben zu 4 in einem Zimmer alle n bisschen satt…ne

Weile geht das, aber irgendwann belastests einen auch.

So wird dann unser Zimmer mit einemmal ganz leer sein und unsere Arme Italienerin muss sich später mit neuen Leuten anfreunden! Aber sie wollte nicht weg!

So werden wir morgen früh alle ganz zeitig aufstehen und müssen alles sauber machen, weil di Leute, die uns die Schlüssel abnehmen schon um 8 kommen. Dann werden wir mit nem Taxi zur neuen Wohnung von den beiden fahren (weil haben viiiel zu viel Gepäck) und ich werde den Tag dort verbringen und ihnen einräumen helfen. Mein Bus fährt erst abends viertel 12 und so ist es gut, dass ich mit meinem ganzen Gepäck irgendwo bleiben kann! Weil in meiner jetzigen Wohnung darf ich nicht bleiben und desshalb passt das ganz gut!

Werde dann die Nacht im Bus verbringen und gegen halb 9 in Edinburgh ankommen! Hab mir dann schon vor 3 Wochen ein Bett in nem  Hostel gebucht und werde dann ne Woche dort wohnen! In der Zeit werde ich hoffentlich ne Wohnung finden und mich auch langsam um nen Job kümmern, aber Wohnung geht erstmal vor! Hoffe das ich schnell was finde! Und da es so viel preiswerter da ist als in London wird’s vielleicht sogar ein Einzelzimmer!? <3 hab mich gestern und heute schon bisschen drum gekümmert und einige Angebote angeschrieben. Vielleicht kann ich Samstag schon ein paar Räume anschauen!?

Aber Angst hab ich trotzdem ein wenig! Das ist jetzt das 2. Kapitel meines UK-Aufenthaltes und ich fange wieder komplett von 0 an…kein Job, keine Wohnung, keine Freunde. Ich mein ich freu mich echt, vor allem wieder neue Leute kennen zu lernen und auf die Erfahrungen sowieso, aber es wird sicherlich wieder schwer. Mal sehen wie lange es dauert einen Job zu finden…ich hoff ich verzweifle nicht wieder so wie letztes mal! Ich mein, ich hab erstmal genug Geld um notfalls 4-6 Wochen ohne Job zu leben, aber das will ich eigentlich vermeiden!

Fakt ist, das ich nicht wieder kellnern will, ich denke davon habe ich für den Rest meines Lebens genug! Ich will irgendwas anderes machen, wozu ich sonst nie die Gelegenheit zu hätte! Was Außergewöhnliches… vielleicht im Zoo oder im Theater an der Kasse oder so. Aber das sind wahrscheinlich nur so Träume und ich werde in irgend nem Geschäft enden, aber das wäre auch ok!

Wichtig ist, dass ich endlich meine Sprache verbessere, weil hatte mir von nem halben Jahr Englandaufenthalt n bisschen mehr erwartet…irgendwie! Aber vielleicht ist London dafür auch nicht optimal, weils so viele Menschen aus verschiedenen Ländern gibt, von denen bei den Wenigsten das Englisch perfekt ist!
Auf Arbeit hab ich nur Deutsch gesprochen und zu Hause war ich neben unserer Australierin die, die am besten sprechen konnte und so konnte ich meine Sprache auch nicht wirklich verbessern, wenn die anderen schlechter sprechen als ich und ich manchmal extra falsch gesprochen habe, damit sie mich verstehen…nicht wirklich vorteilhaft! Also versuch ich mich in Edinburgh wenigstens von den Deutschen fernzuhalten!
J

Viele schwärmen mir auch von Edinburgh als Stadt vor…eigentlich alle, die schon mal da waren, also denke ich wird ichs auch schön finden! Die Schotten sollen auch um einiges freundlicher sein, als die Engländer und ihr Englisch soll deutlicher und klarer sein! Also echt optimal für mich!

Und es ist eine weitaus kleinere Stadt als London und hat nicht mal ne Ubahn! DAS ist echt toll, weil da werd ich nicht so viel Zeit unter der Erde verbringen, wie hier! Ich freu mich echt SO in ne neue Stadt zu kommen, die auch noch viiiel mehr Park haben und wunderschön sein soll! Es wird toll, dass weiß ich! Wenn erstmal das ganze Zeug von wegen Wohnung und Job geklärt ist wird ichs richtig genießen können!
Und was ich auch unbedingt machen will, ist mir mal für 2 Wochen oder so ein Auto zu leihen und quer durch Schottland zu fahren, mit wem weiß ich noch nicht! Aber da wird sich schon jemand finden! dann werd ich die ganzen Städte, die Highlands und Loch Ness sehen! <3 das wird so toll! Und zumal es um einiges einfacher sein wird in ner kleineren Stadt wie Edinburgh mit dem Linksverkehr klarzukommen! Darauf freu ich mich schon echt! Aufs herumtraveln! Aber alles zu seiner Zeit!

Fakt ist, dass ich echt extrem aufgeregt bin auf das, was kommen wird und nicht halb so ne Angst habe, wie als ich nach London kam, weil ich weiß, dass ichs irgendwie schaffen werde weil ichs schon mal geschafft habe! Klar hab ich bisschen Bammel, wo ich in 1-2 wochen sein werde…aber das macht es alles ja so spannend!

Wünscht mir Glück!

Bis später!

Weiß allerdings noch nicht, WANN ich wieder zum bloggen komme, weil mein Laptop eigentlich mit keiner Seite ein Problem hat…außer mit meiner Blogseite, die lässt sich nicht öffnen und bis jetzt hab ichs immer über den Computer von Mitbewohnern oder zu Hause online gestellt… wie ichs in Zukunft machen werde kann ich jetzt noch nicht sagen! Also wird’s möglicherweise ne weile dauern bevor ihr wieder was von mir hört! Dann wird’s echt viel sein!

19.2.09 22:43


 

Looking from the window above it's like a story of love...Can you hear me?
Come back only yesterday, moving further away...Won't you near me?

So, also Résumé der vorletzen Woche:

Mittwoch war hab ich meine liebste Ulli von Arbeit abgeholt und bin dann mit ihr erst Cocktail trinken gegangen, bei nem echt tollen Mexikaner…man waren die gut! Und dann ins Kino ….zu Valkyrie…mit Tom Cruise. Der Film ist echt ne schlecht…teilweise echt heftig! Am Anfang spricht der Tom sogar Deutsch! und sonst…naja hab nicht alles verstanden, aber wurde mir dann halblaut von meiner Ulli erklärt…haben wahrscheinlich das halbe Kino unterhalten, weil ich ständig nachfragen musste, aber hey! War lustig! 

Donnerstag gearbeitet und dann in dem Musical STOMP gewesen…da wo die auf allem möglichen rumtrommeln und was richtig gut klingt!!! Wäre definitiv was für meine liebste Mutti gewesen!  hatte teilweise echt absolute Gänsehaut…gut hatte nicht den besten platz…saß auf dem billigen Platz in der allerersten Reihe…direkt neben den Lautsprechern und es WIRD teilweise echt laut und dann war die Bühne so hoch, dass ich die Menschen dort erst ab den Knien gesehen habe…und dann hab ich sämtliche Dreck und Staub abbekommen, den die verursacht haben und Wasser… aber bin ja hart im nehmen zumal ich dafür die Menschen da aus allererster Nähe sehen konnte und…uiui…nicht schlecht… Tolle Oberarme UND Hände…gefällt, gefällt ;P

Freitag Nachmittag gearbeitet….und mir abends extra frei genommen mit der Absicht abends noch mal mit all meinen Flatmates auszugehen, weil war mein letzter Freitag überhaupt in London und da wollt ich schon gerne noch mal weggehen, zumal ich Samstag Abend unverhofft wieder arbeiten musste! =/ also bin dann nach hause gekommen abends…aber iwie war die hälfte nicht da, weil sie gearbeitet haben die andere Hälfte musste den nächsten früh raus und so….wären dann nur zu 2. gewesen und habens also gelassen….man ey, ich habe meinen letzten Freitag in London zuhause vorm Fernseher verbracht. =/ War aber auch ganz lustig…hatte viel Spaß mit meiner Australierin und Spanierin, und da wir uns sonst relativ selten zu Gesicht bekommen und zum quatschen kommen war das auch echt schön!

Samstag dann Doppelschicht im Bierhaus gehabt…und vorletztes mal überhaupt da gearbeitet…das einzig gute war, dass es wieder ordentlich Trinkgeld gab…aber habe eben auch meinen letzen Samstag Abend verschwendet…aber waren danach noch alle Arbeitskollegen zusammen ne Art „Abschiedsfeier“ für mich machen...also waren alle zusammen in dem Club tanzen…hab mich voll gefreut, das so viele mitgekommen sind! Hab die alle voll gerne! <3 und die meisten werd ich nie wieder sehen!  wurde dann dementsprechend auch relativ spät …

und am nächsten morgen früh um 7 mit 6 andern nach Cardiff gefahren….dazu muss ich jetzt mal kurz was erklären, weil hatte n bisschen Stress an dem Tag… aaaaalso: ich habe die Bustickets übers Internet gebucht…mit nem Billigbus, mit dem ich auch für 7 Pfund nach Edinburgh fahre. Hab da für uns alle eben die Tickets gebucht….und du bekommst dann da so nen Zahlen- und Buchstabencode, den du nur dem Busfahrer zeigst und der hat dann da ne liste wo er nachvollziehen kann, dass das eben da gebucht ist… ich hab 2 Buchungen gemacht…erst für 5 Personen und dann noch mal 2 Tage später für 2. und jedes mal wenn man das macht bekommt man 2 Mails geschickt, einmal die Abfahrtszeiten mit dem Code und einmal die Bestätigung, das es abgebucht wurde. So bei meiner 2. Buchung hats bei der Reservierung die letzte Seite nicht hochgeladen und ich dachte, dass die Buchung vielleicht nicht richtig durchgegangen ist…aber ich hab ne Mail von der Buchung bekommen...nur eine, mit der Bestätigung für die Abbuchung, und da dacht ich: hat geklappt, musste ne noch mal machen…aber hab keine Mail mit Code bekommen. Hatte also nix, was ich dem Fahrer vorzeigen konnte. Dachte dann, dass es vielleicht auch reicht, wenn ich ihm die Mail zeige, mit der Bestätigung der Abhebung…

So, dann waren wir eh schon spät dran Sonntag früh, hatten nur noch 5 min, bevor Bus losfährt und habens quasi gerade so geschafft…aber das mit der Mail wollte mir der Busfahrer so nicht durchgehen lassen…der hat mich dann fast angeschrien, dass ich schnell in das Office gehen soll und mit einem dafür verantwortlichen Mann reden soll! Bin ich da dann nu hingestürzt, weil Bus wollte ja losfahren…und der Mensch hat dann da am Computer geschaut, und hat halt nur die Buchung für die 5 gefunden…das andere hätten sie wohl ne erhalten. Und ich, ohnehin schon mit den nerven bisschen am ende und ohne schlaf und alles, hab dem dann bisschen wie irre weis machen wollen, dass es aber abgehoben wurde…und wahrscheinlich, weil mir schon wieder die Tränen kamen und der Bus ohnehin spät dran war hat er uns dann einfach fahren lassen, auch ohne Ticket. Da hab ich mich schon wieder bisschen aufgeregt, dass das wieder nicht funktioniert hat. Bin mir zwar bis jetzt noch nicht sicher, obs das wirklich abgehoben hat, weil Überweisungen von Geld zeigts bei mir im Internet immer erst 5 tage später an, oder so. also muss noch abwarten. Naja jedenfalls dacht ich mir für rückzu um etwaigem streit zu entgehen kauf ich eben noch ein ticket vom Busfahrer direkt. Weil hatten von ner Freundin, die selbst gebucht hatte noch eins übrig, die Person kam aber nicht….also at nur noch 1 gefehlt. Hab mir also dann keine weiteren Gedanken darüber gemacht…würde so schon klappen. Tag war dann auch echt schön…waren in der Cardiff Castel und an der Meeresbucht….auch wenns echt SO kalt war, das man nicht lange an der Luft bleiben konnte! Haben alle sehr gefroren! Und da Busfahrt um die 3-4 dauert, hatten wir da nur um die 5h zeit, also ne alt zu lange.

Hatten dann aber auch genug gesehen und haben uns gefreut im Bus schlafen zu können, weil wir doch alle reichlich erschöpft waren. So…als ich dann aber noch ein ticket vom Busfahrer kaufen wollte (meine lieben hatten es sich in der letzen reihe schon gemütlich gemacht) sagt der mir einfach: es gibt kein ticket mehr, der Bus heute ist voll…. Ich dachte echt, das soll ein Scherz sein. Das konnte nicht wahr sein! Zumal es der letzte Bus nach London war…und jetzt sollte ich in Cardiff bleiben über Nacht und am nächsten früh den Bus nehmen, wobei ich mich schon sooo auf mein Bett gefreut habe? Ich habe ihn echt angebettelt, ob ich nicht jemanden auf den Schoß nehmen kann, oder irgendwie so…aber er blieb kalt und meinte, keine Chance. Weils bis auf den letzten platz ausgebucht sei… Ich hab dann die Hotline von der Reiseorganisation angerufen und sollte das mit dem Menschen da abklären! Der hat noch mal nachgeschaut und mir bestätigt, das die 2 Tickets auf jeden fall nicht gebucht waren…das war mir dann aber auch egal, weil ich wollte nur noch nach hause und hätte jeden preis bezahlt… der Mensch am andern ende des telefons meinte dann auch nur so, dass er nix machen kann und ich soll das mit dem Busfahrer abklären! Ey, da konnt ich dann echt ne mehr an mich halten und hab hemmungslos losgeheult…das war echt ne fair! Das sollte ein schöner tag werden und nun hatte ich mit diesen blöden Tickets zu kämpfen…man ey! Während ich telefonierte haben sich meine Freunde mit dem Busfahrer rumgestritten, voll lieb und der meinte zum einen, dass er keine Frau alleine zurücklassen könnte, wenn dann müsste ein Mann da bleiben, das wäre in unserem fall unser Italiener gewesen, was ich schon mal absolut unfair fande, weil er ja absolut nix dafür konnte! ICH habs verbockt mit den Tickets, also wär ich auch dageblieben…und zum anderen meinte er, dass er uns bis nach Bristol mitnehmen kann, weil dort die anderen Leute für London einsteigen, und sollten dann da alle Reservierungen kommen, musste eben einer von uns den Bus verlassen… =/

Also sind dann auf jeden fall erstmal ALLE losgefahren und ich hab mich von meinem Heulkrampf n bisschen erholt… ich war einfach nur noch müde und erschöpft, ….mir haben eh alle gesagt, dass das nicht so schlimm ist… jedenfalls hab ich klipp und klar gesagt, dass ICH aussteigen werde, weils meine Schuld ist! Sollen doch nicht die anderen drunter leiden…. Aber alleine wollten sie mich nicht gehen lassen, also hat sich meine Italienerin bereit erklärt mit mir mitzukommen…die meinte nur so „wo du hingehst, geh ich auch hin“ das musst ich schon wieder weinen…vor Rührung! Echt mal ich heul einfach viel zu viel rum! Tzä. Wie auch immer …im Grunde war ganze eigentlich gar kein soooo großes Drama…haben dann beschloss, dass WENN wir aussteigen müssen wir einfach zum Bahnhof in Bristol laufen und von dort den nächsten Zug nach London nehmen. Aber ich wollte echt nicht aussteigen, weil war viel zu müde um noch so nen großen Aufwand betreiben zu können… dann in Bristol ist ein Mensch nach dem anderen >eingestiegen und mit jedem ist mir mein Herz mehr in die Hose gerutscht….wir saßen echt alle wie auf Kohlen und haben gehofft….dann war nur noch 1 einziger Platz frei…also haben, mit meinem Platz noch 2 man gefehlt….ich hab echt gezittert vor Spannung! Und als der Bus dann losgefahren ist war ich echt SO erleichtert…das kann sich keiner vorstellen! Hatte Glück gehabt! Aber das war ne Auftragung sag ich euch! Bin dann friedlich und befreit eingeschlafen! Und zur Überraschung gabs dann auch noch Schnee, als wir in London ankamen! da haben wir uns alle total gefreut….um nicht zu sagen, dass diejenigen von uns, die Schnee nicht kennen, wieder absolut ausgeflippt sind und etliche Fotos geschossen haben und sonst wie rumgesprungen sind! =)

Hatte dann die ganze Nacht geschneit gehabt und es war richtig hell in London…noch heller als sonst, weil der Schnee die Lichter alle reflektiert hat! Sah voll schön aus! Am nächsten morgen lagen geschätzte 20 cm Schnee, mehr wars ja gar nicht! Aber es hat echt gesamt London lahm gelegt….das muss man sich echt mal vorstellen: es fuhr kein einziger Bus, die Ubahnen nur halbstündlich, etliche Geschäfte hatten geschlossen, weil die Leute nicht auf Abriet gekommen sind, Theater fielen reihenweise aus, Schulen waren geschlossen, auch Dienstag noch…es herrschte echt das absolute Chaos…man konnte eigentlich nix machen, außer zu hause bleiben….ich hatte mich dann aufgerafft zu unserer nächstliegenden Bank zu laufen, um meine Miete zu bezahlen, die wieder mal fällig war (zum letzten mal! =D) und da kein Bus fuhr, den ich nehmen konnte, hat das fast ne halbe h gedauert, die ich da durch den Schnee stapfen musste, um dann festzustellen, das die Bank aufgrund der Wetterbedingungen geschlossen war…. Toll! =( konnte ich dann ohne irgendwas erreicht zu haben wieder nach hause machen…großartig! =/ Also Montag echt den ganzen Tag zu hause geblieben und mich vom Stress vom Wochenende erholt. =)

Dienstag Mittag mit meiner besten Jessi (Arbeitskollegin) Mittagessen und shoppen gegangen...so zum Abschied! =( Abends mit bestimmt wieder 10 Columbiaern im Cirque du Solei gewesen… absolut Stark! Akrobatik, die einem mit absolut passender Musik echt den Atem geraubt hat… war echt fast zu viel, was das Auge fassen konnte! Wunderschön!!!

Mittwoch wieder shoppen ^^ und dann wieder Cocktailtrinken und Kino...wieder mit Ulli! <3! =) Waren diesmal in „The Reader“, in Deutschland heißt das glaube „Der Vorleser“ oder so!? aber hab diesmal fast alles verstanden, weil das spielt ja in Deutschland…und die Schauspieler haben alle mit Deutschem Akzent gesprochen! also leicht verständlich für mich! Und außerdem haben da 3-4 bekannt deutsche Schauspieler mitgespielt…da jauchzen wir immer vor Überraschung auf, dass die in nem internationalen Film mitspielen UND das wir die eben kennen und ringsum schauen sie uns alle nur verständnislos an… =) war aber echt ein starker Film!!

Und Donnerstag dann den ganzen Tag über gepackt und ausgerümpelt und abends zum letzten mal gearbeitet! =( und dann eben endgültig Abschied genommen. *wein* Ich war eindeutig ZU lange in London! Viel zu lange! weil mir die Leute, die ich kennen gelernt habe jetzt echt was bedeuten! Viel sogar! Ich denk es wäre einfacher, wenns nur flüchtige Bekanntschaften gewesen wären….aber ich kenne viel jetzt SO gut, dass es echt richtig weh tut zu gehen! =( ich mein, ich komm nach Deutschland noch mal für 4Tage zurück, bevor ich nach Edinburgh mache….das werd ich mich mit einigen noch mal treffen, aber letztendlich ist es doch iwie endgültig, und ich wird sie NIE wieder sehen! =( *schluchz* wie schnell es doch gehen kann, dass einem Menschen ans Herz wachsen! aber ich wird auch neue Leute kennen lernen! und darauf freu ich mich wiederum! Es ist alles zu irgendetwas gut! Zumindest hilfts, wenn man sich das einredet!

SO, wende bald schon wieder schreiben und meine Planung für Edinburgh bekannt geben! davor grauts mir auch schon ein bisschen =/ aber ich pack das schon!

bis bald, Mariele

12.2.09 21:50


 [eine Seite weiter]

layout
pic